Eine dreitägiger Kurztrip nach Dalsland in Westschweden mit viel Natur, Entspannung und ein wenig Abenteuer – das klang für Uli Tomita und ihre Tochter Miya sehr verlockend. Schnell das Nötigste gepackt und ab in den Flieger nach Göteborg! Von dort aus erreicht man mit dem Auto in circa zwei Stunden Fahrt die Provinz Dalsland in Westschweden, die für ihre besonders schöne und abwechslungsreiche Landschaft bekannt ist.

Nach einem Picknick am Ufer eines Sees in der Nähe von Bengtsfors steht bereits die erste Herausforderung auf dem Programm: Eine Kanufahrt. Im Silverlake Camp in Kråkviken klettern Miya und Uli, ausgestattet mit Schwimmwesten, in zwei schmale Boote. Obwohl beide keinerlei Vorerfahrung in Sachen Kanufahren hatten, haben sie schnell den Dreh raus und rudern über den glitzernden See. Am Ufer sieht man hübsche kleine Häuser im typisch schwedischen Falunrot. Kein Geräusch außer dem sanften Wind und dem Plätschern des Wassers, herum nichts als Natur.

Draisinen-Fahrt durch die Wildnis 

DSC_0051
Riesenspaß: Uli Tomita und Tochter Miya fahren mit der Draisine (Foto: Uli Tomita)

Doch nur Relaxen ist nicht angesagt – schließlich kann man in Dalsland wunderbar Aktivurlaub mit Kindern machen. Nächster Programmpunkt: Eine Fahrt mit der Draisine! Die Schienenfahrräder laufen auf stillgelegten Bahnschienen und führen Uli und Miya durch den Wald zum nächsten Ziel. Miya nimmt auf dem Holzbrett für den Beifahrer Platz und lässt sich den Fahrtwind um die Nase streichen, während Uli  kräftig in die Pedale treten muss.  Zum Glück gibt es zwischendurch eine Fika, so heißen die typischen Kaffeepausen, die in Schweden eine geliebte Tradition sind. Gestärkt geht es weiter Richtung Bengtsfors, wo die beiden am Bahnhof die Draisinen abstellen.

Von Bengtsfors aus geht es mit dem Auto Richtung Vänern. Der Vänernsee ist der größte Binnensee Schwedens und der drittgrößte See Europas. Uli und Miya beziehen auf dem Campingplatz einen Bungalow mit Blick auf den See.

Hochseil-Action und Zimtröllchen

DSC_0146
Mutig: Miya schwingt sich am Hochseil über die Baumwipfel (Foto: Uli Tomita)

Am nächsten Tag fahren Mutter und Tochter nach Steneby, wo sie mit Pontus Gyllenberg vom „Dalsland Aktiviteter“ verabredet sind. Das „Dalsland Aktiviteter“ bietet verschiedene Aktivitäten im Wald, auf dem See und über den Baumwipfeln an. Uli und Miya entscheiden sich mutig für eine Hochseilerfahrung. Nachdem sie fachmännisch abgesichert sind, klettern sie nacheinander die Leitern einer Plattform im Wald hoch. Nun gilt es, Mut zu beweisen und an einer Seilwinde 600 Meter über das Tal zu gleiten. Nichts für schwache Nerven – aber die Belohnung ist ein tolles Freiheitsgefühl.

Im benachbarten Hochseilgarten kann man sich auf einer Riesenschaukel in 9 Meter Höhe über die Baumwipfel schwingen. Nach so viel Adrenalin knurrt der Magen. Miya konnte gar nicht genug kriegen von den leckeren, frisch gebackenen Zimtröllchen, den Kanellbullar, die sie bislang nur abgepackt aus einem schwedischen Einrichtungshaus kannte.

Die Nacht verbringen Uli und Miya in einem traditionellen Lappenzelt. Zum Abendessen gibt es gegrillte Elchsteaks. Einige Unerschrockene nehmen anschließend noch ein Bad im Hot Tub, einer holzbeheizten Badetonne, um sich anschließend im kalten See abzukühlen. Miya und Uli kuscheln sich nach so viel frischer Luft und Abenteuer lieber schnell in die Schlafsäcke.

Besuch im  Landhaus 

DSC_0192
Herrschaftlich: Das alte Gutshaus Baldersnäs (Foto: Uli Tomita)

Am letzten Tag steht noch der Besuch auf dem schönen alten Gutshaus Baldersnäs an, in dem sich heute ein Hotel und ein Restaurant befinden. Auch hier werden Uli und Miya noch spontan zu einer Fika eingeladen, bevor es dann schon zurück Richtung Flughafen Göteborg geht.

Tipps für Dalsland:

Anreise: Am besten mit dem Flugzeug nach Göteborg; von dort aus gelangt man per Bahn, Bus oder Auto in ca. 2 – 3 Stunden in die Provinz Dalsland

Unterkunft: Im Silverlake Camp, Bengtsfors. Hier kann man eine Ferienwohnung, ein Lappenzelt oder ein Militärzelt buchen oder sein eigenes Zelt aufschlagen. Kanus und Fahrräder werden vermietet: silverlake.se

Aktivitäten: Im Dalslands Aktiviteter werden zahlreiche Aktivitäten wie Klettern im Hochseilpark, Reiten, Holzfloßbauen, Kajakfahren, Goldwaschen, Bogenschießen, Angeln und vieles mehr angeboten, Infos unter dalslandsaktiviteter.com

Ausflug: Ein Besuch im schönen, historischen Gutshaus Baldersnäs, das heute ein Hotel und ein Restaurant beherbergt, lohnt sich: baldersnas.eu

Weitere Reiseinfos für Westschweden unter vastsverige.com und für Schweden allgemein unter visitsweden.com