Kastanientiere, Blättercollagen & Co – der Herbst bietet idealerweise ganz viel Bastelmaterial, um Kinder mal einen Nachmittag zu beschäftigen. Auch Vogelfutter herzustellen ist ganz einfach und die Vorfreude darauf, die kleinen Piepmätze vorm Fenster beim Futtern zu beobachten, steigert den Bastelspass ungemein.

Aus Samen, Nüssen und Kokosfett kann man Meisenknödel ganz leicht selber machen.  Als Formen eignen sich Becher, Tassen oder auch große Ausstechformen. Hier eine Anleitung dazu aus dem Buch „Lass uns was pflanzen“, erschienen im Kleine Gestalten Verlag. Das Buch bietet Anregungen zum Selbermachen für’s ganze Jahr – alles rund um den Garten und die Natur.

Übrigens – man kann Vögel im Prinzip zwar das ganze Jahr über füttern, empfohlen ist es aber besonders von November bis Februar.

lassunswaspflanzen_front_rgb „Lass uns was pflanzen“ von Clara Lidström und Annakarin Nyberg, mit Illustrationen von Katy Kimbell und Li Söderberg. Copyright Kleine Gestalten 2015.