Wer seinen Kleinen dieses Jahr einen selbstbefüllten Adventskalender basteln will, steht spätestens jetzt vor der Aufgabe: Was kommt da eigentlich rein? Hier sind unsere Tipps und Ideen.

Klein müssen die Geschenke sein, am besten auch nicht zu teuer – immerhin gilt es 24 Kästchen zu befüllen – aber natürlich sollen sie eine freudige Überraschung auf die Gesichter zaubern. Besonders beliebt sind kleine Spielzeuge zum sammeln, ob Puzzlespiele oder kleine Puppenhäuser. Jeden Tag ein zwei Teile hinter einem Türchen versteckt, dazwischen die ein oder andere Süßigkeit und die Spannung bis zum Weihnachtsabend steigt jeden Tag. Die folgenden Dinge können ideal über mehrere Türchen verteilt werden!

 

 

 

Foto: istock

MerkenMerken