Immer nur Sterne ausstechen und verzieren ist selbst den Kindern irgendwann zu langweilig. Wie wäre es mit unseren sagenhaften Elch-Brownies? Das Rezept ist einfach, die Deko bringt den märchenhaften Wow-Effekt. Geht übrigens nicht nur mit Elchen sondern auch mit einer kleinen Rentierfamilie…

 

Zutaten (für ca. 22 Stück):

350 g Schokolade
180 g Butter
4 Eier
2 TL Vanillezucker
eine Prise Salz
550 g brauner Zucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Walnüsse

Für die Glasur:

1 Eiweiß
einige Tropfen Zitronensaft
400 ml Puderzucker

Mit dem Handrührgerät alle Zutaten
gut vermischen und die Glasur in
einen Spritzbeutel füllen.

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Backform (30 cm x 40 cm) mit Backpapier auslegen.

Die Butter und die Schokolade in einem Topf erhitzen, oft umrühren. Nachdem die Schokolade vollständig geschmolzen ist, den Topf von der Kochstelle nehmen und die Masse abkühlen lassen.

Eier, Vanillezucker, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und 8-10 Minuten gut schaumig schlagen.

Die Schokoladenmasse vorsichtig unterheben. Backpulver mit dem Mehl vermischen. Nach und nach das gesiebte Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Walnüsse unterheben.

Den Teig gleichmäßig in der Backform verteilen und 25 Minuten backen.

Achtung: Nach dem Backen ist das Innere noch feucht. Backform vorsichtig aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Ein paar Stunden warten, Glasur auftragen und die Brownies in Stücke schneiden.

Foto: Tjitske van Leuweren; Foodstyling: Anne van der Meulen, Styling: Tilly Hazenberg