Minimalistisch, klar und stilvoll – der skandinavische Stil ist nicht nur in Sachen Einrichtung und Dekor ein großes Thema. Besonders in der Kindermode überzeugen schwedische und dänische Brands mit verspieltem Design, das sich von der Masse abhebt und trotzdem nicht zu überladen wirkt. Seit Frühjahr diesen Jahres produziert das dänische Label Milk Copenhagen erstmals für den deutschen Markt und präsentiert zweimal jährlich neue Kollektionen im eigenen Onlineshop www.milkcopenhagen.com.

Inspiriert von den neuesten Trends der Erwachsenenmode zeigt das Label auch für Kids skandinavische Mode im Spektrum 2–14 Jahre. Damit auch die Mütter nicht zu kurz kommen, gibt es zusätzlich eine Damenkollektion in limitierter Edition. Als langjährige Einkäuferin von Vero Moda, Dolce & Gabanna und Donna Karan bringt Milk Copenhagen-Gründerin Trine Mathiasen ein großes Mode-Know-how mit. Ein Kurz-Interview mit der erfahrenen Firmengründerin …

Frau Mathiasen, woher kommt Ihre Inspirationen für die Vielfalt der Kollektionen?

Ich hole meine Inspiration für die Kinderkollektion auf allen Laufstegen der Welt – und nicht nur in der Kindermodewelt. Daher sind viele Ideen auch für Erwachsene tragbar.

161216_MilkCopenhagenSS7207_

Liegt der Fokus ihres Shops mehr auf den Müttern oder der Kindermode?

Mit der Zeit wuchs die Idee, auch für die größeren Teens und Damen eine Kollektion zu entwerfen. Unser Kerngeschäft ist und bleibt aber unsere Kinderlinie. Milk Copenhagen hat sich innerhalb von neun Jahren fest als Kindermodelabel etabliert, seit Anfang diesen Jahres nun auch in Deutschland. Damit wollen wir weiter wachsen – auch international.

161216_MilkCopenhagenSS8246_

Wie würden Sie den Stil Ihrer Kollektionen beschreiben?

Wir bieten Basic-Kollektionen aus tollen Materialien an. Und haben für jeden Typen etwas dabei. Für die Damen- als auch Kinderkollektion gilt unser Slogan: Luxury for less!

Alle Bilder: Milk Copenhagen