Auch die kleinen Zuhörer haben schon (kleine) Sorgen im Alltag. Darum geht es bei unseren Bilderbüchern im Mai um die Trennung vom heißgeliebten Schnuller, um ein kleines Geschwisterchen, um Sehnsucht nach Mama, um eine große Mutprobe und ums Teilen…

Schnulleralarm; @2017 Hanser VerlagSchnulleralarm

Valdemar liebt seinen Schnuller. Den ganzen Tag nuckelt er laut schmatzend – obwohl er ja eigentlich dafür schon ein bisschen zu groß ist. Das findet auch Papa und beschließt eines Tages: Der Schnuller muss weg. Er schneidet ihn einfach durch. Doch Valdemar ist ein kluges Wolfskind und hat noch einen anderen Schnuller versteckt. Auch mit diesem macht Papa Wolf kurzen Prozess und spült ihn in der Toilette runter. Waldemar ist sauer und holt sich den nächsten Ersatzschnuller: Warum eigentlich soll Papa alles bestimmen dürfen? Erst als er auf seine jüngere Schwester aufpassen soll wird ihm klar, was den Unterschied ausmacht zwischen kleinem Kind und einem großem Kind…
Eltern kennen das Problem: Irgendwann soll der Schnuller weg. Aber wie? Die kleine Geschichte vom frechen Wolf Valdemar hilft vielleicht so manchem Schnullerliebhaber beim Abschiednehmen.
Von Maria Jönsson, erschienen bei Hanser für 12 Euro.

Wir mit dir sind vierwir-mit-dir-sind-vier, @Jacoby & Stuart 2017

Wenn sich ein Geschwisterchen ankündigt, dann verändert sich das Leben einer Familien komplett. Nicht nur, dass aus drei vier werden. Es gibt einen ganz neuen Tagesablauf und neue Dinge, die das große Geschwisterkind kennen lernt. Lilli L’Arronge zeigt mit liebevollen Illustrationen und einfach Begriffen in Reimform, was passiert, wenn aus drei plötzlich vier werden. Mit viel Humor wird das Familienleben zu viert in vielen Alltagssituationen veranschaulicht. Ein sehr schönes Bilderbuch für Kinder ab 2 Jahren.
Von Lilli L’Arronge, erschienen bei Jacoby & Stuart für 14,95 Euro.

 

WennMamaverreist; @beltz und gelbergWenn Mama verreist

Sehnsucht nach Mama? Klar hat der kleine Elefant das, wenn Mama verreist. Zusammen mit Papa bringt er seine Mutter zum Flughafen. Sie winken noch zum Abschied, aber das Ganze ist schon ein bisschen traurig. Doch die Traurigkeit währt nur kurz, denn die Tage allein mit Papa sind auch spannend. Das merkt der kleine Elefnat ziemlich schnell, denn alles ist etwas anders als sonst: das Essen, die Schlafenszeit und auch sonst so manches. Und wenn die Sehnsucht nach Mama zu groß wird, dann skypen die drei per Computer und erzählen sich, was so los war während Mama verreist ist.
Das Bilderbuch von Mariana Ruiz-Johnson macht keine große Sache daraus, dass Mama geschäftlich verreisen muss und Papa „übernimmt“. Da gibt es kein schlechtes Gewissen und keine falsche Sentimentalität. Für Kinder ab 2 Jahren.
Von Mariana Ruiz-Johnson, erschienen bei Beltz & Gelberg für 12,95 Euro.

Nein, Tein Heia!Nein, Tein Heia; @Moritz Verlag 2017

Es ist eine Katastrophe: Franz, Simons kleiner Bruder, hat sein Heiatuch vergessen. Und ohne das Schmusetuch kann er unmöglich einschlafen. Das geht einfach nicht! Ausgerechnet draußen in der Hütte die sie tagsüber zusammen gebaut haben, hat Franz das Tuch liegen gelassen. Also fasst sich Simon ein Herz und geht das Tuch holen. Alles ist dunkel und er hat ganz schön Angst. Aber Franz zuliebe riskiert er alles. Doch dann passiert etwas ganz Schlimmes: ein Gespenst taucht auf. Simon rennt so schnell er kann und… Franz ist glücklich. Er hat sein Tuch wieder und lässt sich von Simon die spannende Geschichte nochmal und nochmal erzählen. Und Simon ist stolz, der Held des abends zu sein. Eine rührende Geschwistergeschichte für Kinder ab 3 Jahren.
Von Stephanie Blake, erschienen im Moritz Verlag für 12,95 Euro.

Der fabelhafte SchirmTheGreenUmbrella-German-cvrRev7.indd

Also es ist doch wie verhext: Kaum hat man etwas, worüber man sich freut, schon wollen es auch die anderen haben. So geht es dem Elefanten, der mit seinem grünen Schirm durch den Regen patscht. Er trifft einen Igel, der behauptet der Schirm sei eigentlich sein Boot mit dem er eine abenteuerliche Reise über Ozeane gemacht habe. Danach trifft der Elefant noch einige andere Tiere, die glauben der Schirm sei ihr Gehstock, ihr Zelt oder sogar ihre Flugmaschine. Also wirklich! Alle haben ganz erstaunliche Geschichten zu erzählen, die beweisen sollen, dass der grüne Schirm ihr Eigentum ist. Wie der Elefant sie wohl überzeugen kann, dass der Regenschirm ihm gehört? Eine Geschichte über Freundschaft und Teilen – voll Humor (und Flunkereien). Für Kinder ab 4 Jahren.
Von Jackie Azúa Kramer mit Illustrationen von Maral Sassouni, erschienen im NordSüd Verlag für ca. 20 Euro.

 

Aufmacherbild: Jackie Azúa Kramer und Maral Sassouni; Der fabelhafte Schirm; NordSüd Verlag