Achtung, der Herbst wird galaktisch: Das italienische Traditionshaus Gucci legt mit seinen neuesten Kampagnen zur Saison Herbst/Winter einen beeindruckenden Auftritt hin. Während die Erwachsenenkollektion mit seiner futuristischen Star Trek-Version die Modewelt in Aufruhr versetzt, zieht die Kinderlinie mit nostalgischem 60er Jahre-Charme in ihren Bann. Ob Zukunft oder Vergangenheit, in beiden Fällen gilt: Ein Fest für die Augen und für uns – der traumgewordene Mini-Me-Look!

Als vor rund zwei Jahren Alessandro Michele die Kreativleitung des Modehauses übernahm waren die Erwartungen hoch. Welche Richtung würde Gucci – nach einer Dekade, in der Tom Ford der Marke durch aufregende Schnitte einen provokanten Charme verlieh, einschlagen? Schon die gigantische Präsentation unter Michele mit ganzen 119 Looks ließ im Februar Großes erwarten. Nun wurde das ganze Geheimnis gelüftet: Angelehnt an die Abenteuer von Captain Kirk, Commander Spock und Co. begibt sich Gucci mit der USS Enterprise auf surreale Abenteuer. Gemeinsam mit Regiseur Glen Luchford entstand ein Lookbook, das bekannte Szenen der Science Fiction Serie adaptiert und gleichzeitig neue kreiert.

Fremde Galaxien, Ufos und Aliens – ein beliebtes Thema, das nicht nur in der Erwachsenwelt eine immense Rolle spielt. Metallic, Sterne-Prints und glänzende Optiken dominieren auch in der Kindermode die kommende Saison. Für die Kampagne der Kinderkollektion wurden markentypische Retro-Elemente ins nostalgische 60er-Jahre Setting gesetzt. Die fantastischen Bilderwelten – ob nun futuristisch oder nostalgisch – bringen frischen Wind in die Mode und schaffen gleichzeitig den perfekten Mini-Me-Look. Die gesamte Familie gekleidet in Gucci wäre zwar ein ziemlich ungewohnter Anblick. Aber wieso nicht mal in Gedanken in fremden Modegalaxien schweben?

 

Titelbild: TM & © 2017 CBS Studios Inc. STAR TREK and related marks are properties owned by CBS Studios Inc. All Rights Reserved.