2018 verspricht ein gutes Jahr zu werden – zumindest, was Kinderfilme angeht. Gleich zwei unserer absoluten Lieblingskinderbücher wurden für die Leinwand neu verfilmt: Die kleine Hexe von Otfried Preußler und Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer von Michael Ende. Wer alles mitspielt, worum es geht und welche Kinderfilme 2018 besonders lohnenswert sind, verraten wir euch.

Unsere Top 5 Kinderfilme für 2018: 

Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft (ab 18.01.2018) 

Der Film "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft"
Was tun, wenn die Eltern plötzlich Zwerge sind? (Foto: Sony Pictures Releasing GmbH)

Die Fortsetzung von „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ von Sven Unterwaldt Jr. aus dem Jahr 2015 mit Anja Kling in der Hauptrolle verspricht, ebenso unterhaltsam zu werden wie der erste Teil. Dieses Mal sind es die Eltern (Axel Stein und Julia Hartmann) von Felix (Oskar Keymer), die vom Geist der bösartigen Direktorin Hulda Stechbarth (großartig: Andrea Sawatzki) in Miniaturformat geschrumpft werden. Eine echte Herausforderung für Felix, der sich nun um seine Zwergeneltern kümmern muss. Zum Glück hilft ihm seine Freundin Ella, das Schrumpf-Problem zu lösen und der bösen Hulda Stechbarth eines auszuwischen. Tolle Schauspieler, sympathische Story und kein 0815-Schulklamauk. Sehenswert!

Die kleine Hexe (ab 1.02.2018)

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) mit Rabe Abraxas
Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) mit Rabe Abraxas (Foto: Studiocanal GmbH Filmverleih)

Ein absolutes Lieblingskinderbuch, das nun endlich eine gelungene Verfilmung bekommt, ist „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler. Karoline Herfurth hat die Hauptrolle übernommen und spielt die kleine Hexe, die mit ihren 127 Jahren zu jung ist, um mit den anderen Hexen die Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu feiern. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht, bekommt sie Ärger mit der Oberhexe und muss zur Strafe alle Zaubersprüche aus dem magischen Buch in nur einem Jahr erlernen. Ihre Widersacherin, die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody), legt ihr zusätzlich Steine in den Weg. Unterstützung bekommt sie von ihrem Freund, dem Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl). Liebevoll inszeniert von Regisseur Michael Schaerer ist „Die kleine Hexe“ ein ganz wundervoller Kinderfilm geworden, der mit dem Kultbuch mithalten kann – und das ist keine Selbstverständlichkeit!

Die Biene Maja 2 – Die Honigspiele (ab 1.03.2018) 

Biene Maja und Willi wollen an den Honigspielen teilnehmen
Biene Maja und Willi wollen an den Honigspielen teilnehmen (Foto: Universum Film)

Noch ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten: Biene Maja ist wieder da! Bereits 2014 kam „Die Biene Maja“ als Animationsfilm von Alexs Stadermann und Simon Pickard in die Kinos, nun kommt die Fortsetzung. Maja, ihr Freund Willi (Synchronstimme: Jan Delay) und die anderen Bienen von der Klatschmohnwiese wollen endlich einmal an den berühmten Honigspielen teilnehmen. Doch statt einer Einladung überbringt der Gesandte der Oberbiene nur die Aufforderung, den jährlich fälligen Honigtribut zu zollen. Kurzerhand machen sich Maja und Willi auf, um bei der Bienenkönigin die Teilnahme an den Honigspielen zu erbitten. Was schließlich auch klappt, aber nur unter einer Bedingung… Spannend, lustig und mit honigsüß gestalteten Charakteren.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (ab 29.03.2018) 

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Vorfreude auf „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (Foto: 2016 Warner Bros. Entertainment)

Der zweite Kinderklassiker, der 2018 neu verfilmt auf die Leinwand kommt: „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ nach dem Buch von Michael Ende. Bisher kannten und liebten wir vor allem die Adaption der Ausgburger Puppenkiste. Jetzt spielt der Newcomer Solomon Gordon den farbigen Jungen Jim Knopf, der als Baby in einem Paket auf der Insel Lummerland mit ihren zwei Bergen gelandet ist und von Frau Waas (Annette Frier) liebevoll großgezogen wurde. Ebenfalls mit von der Partie: Henning Baum als Lukas der Lokomotivführer, Christoph Maria Herbst, Milan Peschel, Uwe Ochsenknecht, Rick Kavanian und Hollywood-Legende Shirley MacLaine als Drache Frau Malzahn. Schon der Trailer mit Emma, der Lokomotive und den brodelnden Vulkanen ist so vielversprechend, dass unsere Vorfreude auf den kompletten Film kaum mehr zu bändigen ist!

Early Man – Steinzeit bereit (ab 26.04.2018)

Steinzeit-Abenteuer mit "Early Man"
Steinzeit-Abenteuer mit „Early Man“ (Foto: Studiocanal GmbH Filmverleih)

Von den Machern von „Wallace & Gromit“, „Shaun das Schaf“ und „Chicken Run“ stammt  „Early Man – Steinzeit bereit“ – und verspricht Knetmännchen-Animationsspaß vom Feinsten! Der Steinzeitstamm von Dug (Stimme im Original: Eddie Redmayne) war immer schon darauf spezialisiert, Kaninchen zu jagen. Doch die Evolution schreitet voran: Die hochnäsigen Nachbarn aus der Bronzezeit geben sich längst nicht mehr mit Karnickeln zufrieden. Sie jagen größere Tiere und reiben Dug und seinem Clan ihre fette Beute unter die Nase. Das lässt sich Dug nicht gefallen. Mit seinem Kumpel, Wildschwein Hognob, macht er sich auf, um die Gegner und ihren Anführer (Tom Hiddlestone) herauszufordern. Mit britischem Humor und tollen Knetfiguren. Jetzt schon ein Kinderfilme-Highlight 2018.

Ihr sucht noch weitere Filmtipps? Diese 10 Kinderfilmklassiker sollten Kinder gesehen haben!

MerkenMerken