Die perfekte Winterreise: Für die einen bedeutet das, möglichst weit wegzufliegen. Ab in die Wärme, zu Sonne, Strand und Palmen! Dennoch gehört für viele Familien nach wie vor Schnee zu einem gelungenen Winterurlaub mit Kindern dazu. Zum Glück gibt es von Januar bis März oder April viele schöne Winterreiseziele, die Ski-, Snowboard- und Rodelspaß garantieren. Wir stellen euch unsere Favoriten für eine gelungene Winterreise vor.

 

Erst kürzlich testete unser Autor Sebastian Schulke mit seiner Familie das  Skigebiet Obereggen, das noch ein echter Geheimtipp in Sachen Winterurlaub mit Kindern ist. 4 weitere Reiseziele in den Schnee stellen wir euch nun hier vor.

Skivergnügen im Brandnertal

Alpenlodge Brand Lobby
Urig, gemütlich, für Familien geeignet: Die Alpenlodge Brand (Foto: PR)

Das Brandnertal liegt im Süden Vorarlsbergs in Österreich und gilt als besonders familienfreundliches Winterreiseziel: Fernab vom Massentourismus finden Eltern mit Kindern hier eine große Auswahl an familiengeeigneten Hotels. Zudem gibt es viele Ski-, Langlauf- und Rodelpisten, die auch für die Kleinen beste Bedingungen bieten. Für Familien, die es unabhängiger mögen und sich gerne selber versorgen gibt es eine weitere gute Alternative: Sich mit der Familie in ein Appartment direkt neben der Piste einquartieren und von dort aus die Gegend erkunden. Unser Tipp: Eine schöne und erschwingliche Unterkunft ist die Alpenlodge Brand.

Kinderhotel Oberjoch Alpaka Schnee
Im Kinderhotel Oberjoch fühlen sich kleine und große Gäste wohl (Foto: PR)

Familienzeit in Oberjoch

Das Skigebiet Oberjoch im Allgäu ist mit dem Auto gut zu erreichen und hat alles, was eine Familie für eine perfekte Winterreise braucht. Sehr gut präparierte Skipisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Urige Berghütten zum gemütlichen Einkehren und kinderfreundliche Hotels wie unseren Favoriten, das Kinderhotel Oberjoch. Unser Tipp für einen Ausflug: Das Schneekinderland auf über 20.000m². Hier können Kids spielerisch das Ski- und Snowboardfahren erkunden, ihre Fantasie im Märchenwald ausleben, mit dem Kinderexpress durch den Schnee fahren oder sich auf der Tubing-Bahn austoben.

Eisklettern in den Hohentauern

Eiskletterer am Wasserfall Nationalpark Hohentauern
Eiskletterer am Wasserfall (Foto: Nationalpark Hohentauern)

Im Winter bietet sich Besuchern des Nationalparks Hohentauern in den Zentralalpen in Österreich ein faszinierendes Schauspiel. Die gefrorenen Wasserfälle locken Eisklettern-Fans aus aller Welt an. Erfahrene Eiskletter-Lehrer geben Kurse für mutige Schüler. Wer sich selbst nicht traut, schaut einfach zu – schon das ist Spektakel genug! Ansonsten bietet die Region Hohentauern allerhand tolle Aktivitäten für Familien, neben Skifahren auch Schlittschuhlaufen, Schneeschuhwandern, Langlaufen, Rodeln und Eisstockschießen.

Unser Tipp für eine familienfreundliche, urige Unterkunft nahe der nächsten Skipiste: Die Tauern Hüttn. Die gemütlichen Holzhütten der Familie Kunze bieten eine heimelige Atmosphäre für Familien, die ihren Winterurlaub gern individuell gestalten möchten.

Rodeln in Rottach-Egern

Rodelspaß pur auf der Wallbergbahn (Foto: PR/Wallbergbahn)
Rodelspaß pur auf der Wallbergbahn (Foto: PR/Wallbergbahn)

Die Region Rottach-Egern in Oberbayern am Tegernsee ist ein Paradies für alle Schlittenfreunde! Sieben abwechslunsgsreiche Rodelbahnen stehen hier zur Verfügung, darunter eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands am Wallberg bei Rottach-Egern. 6,5 Kilometer lang ist die Bahn. Sie bietet damit rund eine halbe Stunde Rodelvergnügen. Rund um den Tegernsee gibt es eine ganze Reihe familiengeeigneter Unterkünfte wie Ferienwohnungen (zum Beispiel über fewo-direkt.de) oder Familienhotels. Unser Tipp: Das schicke Landhaus St. Georg – ein sehr hübsches Bio-Boutique-Design-Hotel in der Nähe des Sees.

Bild Slider: Michal Janek on Unsplash

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken