Bilderbücher kann man nie genug haben. Vor allem, wenn so wie jetzt ständig Schmuddelwetter herrscht. Wir haben die schönsten Bilderbücher zum Vorlesen für euch ausgesucht, die witzig, abenteuerlich und spannend sind. Ihr wollt es lieber wild? Weiter Buchtipps findet ihr hier.

Bilderbücher für Kinder, Taxifahrt mit Victor

Taxifahrt mit Victor

Den Fahrgästen kleine Streiche spielen? Das sieht dem nettesten aller Taxifahrer eigentlich gar nicht ähnlich. Aber Victor ist von seiner eigenen Nettigkeit gelangweilt. Also fährt er die Fahrgäste nicht an das Ziel, an das sie eigentlich wollen. Vielmehr überlegt er sich, wo sie noch so landen könnten. Zu Victors Erstaunen sind seine Gäste gar nicht sauer über die Planänderungen. Sie reagieren so ganz anders, als Victor es sich gedacht hat – und haben für den netten Taxifahrer sogar eine Überraschung parat.
Die Illustrationen von Elsa Klever sind es vor allem, die das Bilderbuch zu etwas ganz Besonderem machen. Auf jeder einzelnen Seite gibt es so viel zu entdecken, dass einmal angucken auf keinen Fall ausreicht. Die abenteuerliche Geschichte von Sara Trofa spart außerdem nicht mit Humor und ist voll von liebenswerten Charakteren. Für Kinder ab 4 Jahren.
Von Sara Trofa und Elsa Klever, erschienen im Tulipan Verlag für 15 Euro.

Bilderbücher für Kinder, Sport ist herrlich

Sport ist herrlich

Ja klar, das wissen schon kleine Kinder: Sport ist gesund. Aber er ist auch lustig. Der mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautor Ole Könnecke beschreibt mit wunderbarem Humor, warum zum Beispiel Fußball toll ist – zumindest für die Mannschaft, die gewinnt. Er erklärt in einfachen Bildern, was man dem Skilaufen abgewinnen kann und warum. Oder wie faszinierend Rhythmische Sportgymnastik, Hochsprung oder Sportangeln sein können. Von Golf bis Baumstammwerfen, von Tennis bis Motocross fahren wird so ziemlich jede Sportart beschrieben. Ein Buch das Erwachsenen ebenso Spaß macht wie Kindern ab fünf Jahren und vielleicht sogar zum Ausprobieren von einigen neuen Sportarten anregt.
Von Ole Könnecke, erschienen bei Hanser für 16 Euro.

 

Bilderbücher für Kinder; Die Geiss die alles weiß

Die Geiss, die alles weiß

Ziegen sind bekanntlich neugierig. Aber keine ist so neugierig wie die Geiß Ina. Sie wohnt auf einem kleinen Bauernhof und wird jeden Abend von der Bäuerin gemolken. Aber was passiert mit ihrer guten Milch? Ina macht geht auf Entdeckungstour und findet mit Hilfe einer kleinen Maus heraus, wie aus Ziegenmilch leckerer Käse entsteht. Dann trifft sie den Kater Anton, der ihr gleich noch erklärt, wie Wurst gemacht wird. Doch das findet Ina nur halb so lecker und büchst aus in den Gemüsegarten. Hier wächst Leckeres über der Erde und unter der Erde. Ein wunderbarer Ort für eine Ziege…
Die Geschichte der neugierigen Geiß ist das Debüt der Illustratorin Mira Gysi, die in einem kleinen Dorf im Emmental lebt und außerdem auch noch Bäuerin ist. Ihre Umgebung lässt sie auf wunderbare Weise in ihre fast etwas nostalgisch anmutenden Illustrationen einfließen.
Von Mira Gysi, erschienen im NordSüd Verlag für 15 Euro.

Bilderbücher für Kinder; Küsschen

Küsschen? Bäh!

Leo ist wirklich genervt. Tante Lissi kommt zu Besuch mit ihrem Pudel Rudi. Eigentlich hat er nichts gegen die Tante, aber sie will ihm immer ein Küsschen geben. Und das obwohl sie rotgefärbte Lippen hat. Bäh! Das findet Leo ziemlich eklig. Genauso Onkel Fred. Der hat Stachelhaare im Gesicht, die unangenehm pieksen. Mit am schlimmsten aber findet Leo die zahnlosen Küsschen von Oma Else. Dabei mag er die Oma, denn sie kann wunderbar vorlesen. Als die ganze Familie samt Besuch versammelt ist, reicht es Leo. Er holt aus zum großen Küsschen-Gegenschlag! Eklig? Das kann er auch – und zwar besser als die Großen! Ein sehr lustiges Buch für Kinder ab 5 Jahren.
Von Barbara Rose und Volker Friedrich, erschienen im Tulipan Verlag für 15 Euro.

Bilderbücher für Kinder; Fuchs

Donnerwetter, sagte der Fuchs

Vorlesegeschichten zu finden, die auch ein wenig Humor haben, ist gar nicht so einfach. Vielleicht steht gerade deutschen Autoren dabei immer der pädagogische Anspruch im Weg. Umso glücklicher ist man über Entdeckungen wie das Vorlesebuch über Hase und Fuchs von der Autorin Kristina Andres aus Greifswald: „Donnerwetter, sagte der Fuchs“. Die beiden pelzigen Freunde erleben kleine, manchmal spannende, manchmal lustige Abenteuer. Zum Beispiel will der Hase unbedingt mal Winter im Sommer haben, samt dazugehöriges Winterfell. Also setzt ihn der Fuchs ganz einfach täglich in den Kühlschrank. Das Ergebnis sind ein Schnupfen, ein schönes Winterfell und ein anschließender Besuch beim Friseur, denn bei 30 Grad Hitze ist so ein dickes Fell dann doch ziemlich unpraktisch. Die Länge der abgeschlossenen Abenteuer von Fuchs und Hase eignet sich perfekt als Gute-Nacht-Geschichte. Und danach können die kleinen Zuhörer mit einem Lächeln einschlafen.

Von Kristina Andres, erschienen im Moritz Verlag für 14,95 Euro.

MerkenMerken