Text: Isabelle Jänchen

Man unterschätzt oft, wie schnell man Geld zusammen sparen kann, wenn man regelmäßig Münzen beiseite legt. Kleingeld bleibt am Ende des Tages meistens im Portemonnaie zurück. Dieses regelmäßig in einer Spardose gespart ergibt nach einiger Zeit eine schöne Summe. Besonders Kindern bringt dies schon in früheren Jahren große Freude und im Umgang mit dem Geld ein erstes Gefühl von Selbstständigkeit.

Sparen fürs Sparbuch oder für die Süßigkeitentüte

Es ist egal, ob in den Spardosen ein kleiner Betrag für das Sparbuch angespart werden soll oder ob das Geld genutzt wird, um sich erste kleine Wünsche selbst zu finanzieren. Für was Kinder das Geld nutzen dürfen, ist allen Eltern und ihren Kids selbst überlassen. Im letzteren Fall erlernen die Kleinen schon früh, welche Rolle Geld im Leben spielt, wie man es einsetzen kann und wie schnell es unter Umständen wieder weg ist.

Kinder sind in jedem Fall stolz auf ihr Erspartes. Erst recht dann, wenn Oma und Opa ihnen einen Schein zustecken. Also lohnt sich eine besondere Spardose im Kinderzimmerregal. Vielleicht ja was für den Osterhasen? Hier kommen unsere 6 Favoriten:

1 Fernseher – Spardose TIWI in weiss (in unterschiedlichen Farben erhältlich) von Up Warsaw via Tausendkind // 2 Roboter  von KG Design über Kleines Karussell (ebenfalls in unterschiedlichen Farben erhältlich) // 3 Pinguin von a little lovely company via Die Schatzinsel //  4 Wolke von Bloomingville via pinkmilk // 5 Holzspardose Panda von OYOY über Kleine Fabriek // 6 Maus in Teekanne von Moulin Roty via TakaTomo

Titelbild: UpWarsaw