Während der Partnerlook im Elternalter oft verpönt wird, sind  Mini Me Looks für den Nachwuchs beliebter denn je. Damit das Doppelstyling auch harmoniert, bringen mehr und mehr Labels Kinderlinien auf den Markt, die den Designerlook in Miniatur feiern. Wir haben zwei von ihnen herausgepickt, die derzeit nicht nur in Sachen Mode hypen, sondern auch mit tollen Image Kampagnen punkten.

Acne Studios

Statt dem klassischen Familienbild à la Mama, Papa, Kind beweist das schwedische Label Acne Studios in der Herbstkampagne Mut zur Diversität. In Zusammenarbeit mit Topmodel Tasha Tilberg und Partnerin Laura Wilson wird das herkömmliche Lebensmodell neu überdacht: In ländlicher Umgebung posiert das Paar mit den gemeinsamen Zwilligen Bowie und Gray im Acne Studios Partnerlook!

Acne Studios, Kinderkollektion

So unspießig kann Landleben sein

Während ihrer Modellkarriere begegnete Tasha der Agentin Laura – bereits einen Monat nach dem Kennenlernen folgte die Blitzhochzeit, kaum wenig später kamen die Kinder. Zu Viert haben sie dann beschlossen, der Stadt den Rücken zu kehren und auf das idyllische Land zu ziehen – genauer: auf eine kleine Farm an der kanadischen Westküste. Und genau dort traf Acne Studios auf die kleine Familie im lässigen Sportlook.

Acne Studios, Kinderkollektion

Im entspannten Landhaus wurde die Familie abgelichtet und könnte dabei cooler nicht wirken. Ein Image, das wohl auch das schwedische Label verfolgt: Unangepasste Lässigkeit mit tougher Attüde, ohne Geschlechtergrenzen für Groß und Klein. Chapeau für so viel Stil- und Feingefühl.

Balenciaga Kids

Ebenso ins Grüne zog es das französische Label Balenciaga zur Präsentation der Saison Spring/Summer 2018 – genauer: in den Pariser Park Bois de Boulogne. Was dort folgte, war ganz und gar keine gewöhnliche Modenschau. Designer Demna Gvasalia präsentierte Mode an echten Väter und ihren Kinder und ignorierte dabei ganz bewusst das übliche Modediktat: „Keine Zusammenarbeit mit Kindern oder Tieren.“

Männermodels mit eigenem Nachwuchs?

Statt professioneller Kindermodelle engagierte Gvasalia einfach Männermodelle, die bereits Kinder hatten  „Wir haben beim Casting festgestellt, dass viele unserer Models Kinder haben. Davor haben wir noch nie mit Kindern gearbeitet, wir wussten daher nicht, wie die Zusammenarbeit mit ihnen aussehen würde. Aber die Kinder haben es einfach geliebt, im Wald zu sein und zu spielen.“, so der Designer im Gespräch mit  „Die Welt“.

Kleiner Aufwand mit großem Effekt

Junge Väter mit Kind: Das Thema erreichte beim Publikum derart viel positive Resonanz, dass Gvasalia die ganze Saison unter dem Motto „Power of Dreams“ laufen ließ. Doch nicht nur die Männer trugen die Message der Kollektion: Seit Anfang diesen Jahres gibt es Balenciaga auch in kleinen Größen für den Nachwuchs. In gewohnt lässiger Manier, können fortan Papa und Kind im Partnerlook auftreten. Und auch hier sind bewusst sämtliche Styles im Unisex Design gehalten.

Unsere Streetwear-Favoriten:

Bilder: Acne Studios, Balenciaga Kids PR

MerkenMerken

MerkenMerken