Weiche Stoffe und komfortbale Schnitte sind die Eigenschaften, die hochwerige Kindermode ausmachen. Ein Schulkind, das den ganzen Tag sitzt und lernen muss, freut sich, wenn nichts kneift und drückt. Dass zum Schulstart ohnehin etwas ganz Besonderes her muss, ist selbstverständlich. Im Zuge unserer Recherche nach der Kindermode für den ersten Schultag sind wir auf ein Newcomer-Label aus den Niederlanden gestoßen: Little Hedonist. Wir unterhielten uns mit Designerin Judith van Venrooij über nachhaltige Kindermode, zeitlose Basics und ihren persönlichen ersten Schultag.

Little Hedonist, Kindermode, Basics

Liebe Judith, wie war dein erster Schultag?

Ich kann mich nicht mehr speziell an meinen ersten Tag erinnern, aber zumindest an die erste Zeit in der Schule. Nichts als gute Stimmung und tolle Erinnerungen, wenn ich an die kleine ländliche Schule zurückdenke, in die ich gegangen bin. Kleine Klassen, engagierte Lehrer, eine freie Welt zum Aufwachsen, Lernen und Erleben. Ich liebe es immer noch, zu studieren und meinen Kopf mit neuen Infos zu füllen.

littlehedonist-kindermode4

Was sind deine liebsten Modetrends für die kommende Saison?

Ich denke nicht, dass es viele superneue Trends geben wird. Aber ich erwarte schon viele Drucke und Visuals, und denke, sie werden mehr mit hochwertigen Basics kombiniert. Die Bedeutung der Umweltfreundlichkeit und Verwendung organischer Stoffe wird in den Köpfen der Eltern und Erzieher zunehmen. Ich hoffe, dass der Fokus des Kindermodemarktes mehr und mehr auf erschwingliche Artikel gelegt wird, die aus TLC, natürlichen Materialien und organischen Stoffen hergestellt werden.

littlehedonist nachhaltige kindermode

Wie kam es zur Gründung von „Little Hedonist“?

Es passierte einfach und bitte frag mich nicht, warum (lacht). Wie der schnelle Sprung von der Schwangerschaft zur Geburt des Babies, schwups ist es da. Es begann mit ein paar sehr guten Basic-Artikeln. Drei Jahre später erwuchs daraus ein Label mit Hunderten von Händlern in mehr als 30 Ländern. Quasi wie von selbst.

Kindermode aus Holland

Welche Idee steckt hinter der neuen Kollektion?

Unser Konzept ist supersimpel: Das Label präsentiert organische Unisex Basics, die das ganze Jahr über tragbar sind. Wir ändern nicht zu viel, aber wir ändern die Farben. Wir haben eine so perfekte Passform geschaffen, dass wir eine Größe überspringen können; die Artikel können überdimensioniert und angepasst getragen werden. In der Praxis bedeutet dies, dass unsere Kunden einen Artikel kaufen und für mehr als 1,5 Jahre nutzen können. Das liegt daran, dass er die ganze Zeit passt und da der Stoff von so hoher Qualität ist, sogar viel länger hält.

Nachhaltige Kindermode von Little Hedonist

Was sind deine persönlichen Key Pieces?

Die Jacke „Xam“. Sie sieht einfach aus, aber das Design ist fast schon Couture. Genau wie die Passform. Sie hat versteckte Nähte und Blindtaschen, aber das Teil ist so praktisch beim Tragen. Modisch und nutzbar zugleich.

Was hälst du persönlich von Schuluniformen?

Wir als Eltern und Lehrer, haben die Aufgabe, unseren Kindern und Schülern beizubringen, dass alle gleich sind. Auch wenn es nach außen hin anders aussieht. Schuluniformen sind keine Lösung, um Mobbing zu vermeiden. Wir sollten uns eher mit den Ursachen des Mobbing als mit den Symptomen befassen. Es ist das Innere, das zählt, nicht das Äußere. Kein Mensch ist besser als ein anderer.

Vielen Dank!

Alle Bilder: Little Hedonist