Spielen, toben, kuscheln: Mit Spielmatratzen und -kissen bringt ihr Gemütlichkeit ins Kinderzimmer. Wie man eine bequeme Kuschelecke im Kinderzimmer einrichtet, haben wir euch schon verraten. Hier geht es nun um schöne Spielmatratzen, die sich für ganz unterschiedliche Zwecke einsetzen lassen – und das nicht nur im Kinderzimmer.

Spielmatratzen für Kinderzimmer

Die Spielmatratze im Kinderzimmer

Mehrere Matratzen aufeinander bilden ein kleines Sofa, das perfekt zum Entspannen einlädt. Einige der Hersteller bieten ihre Produkte in unterschiedlichen Farben an, so dass man frei und völlig farbenfroh in der Gestaltung wählen kann.

 

Nebeneinander gelegt bilden die Matratzen schnell eine große Spielwiese. Nobodinoz ist einer der Top-Marken, wenn es um die Gestaltung für das Kinderzimmer geht. Das spanische Unternehmen überzeugt mit gedeckten bis kräftigen Farben und unterschiedlichen Produkten von Zelten, Spielmatratzen, Sitzsäcken, großen Sitzkissen und vielen anderen Accessoires.

Kleiner Tipp: Die Matratzen sind ideal dafür, wenn eure Kinder ein Hochbett besitzen und ihr ihnen darunter eine gemütliche Ecke zaubern möchtet.

Das Boho-Label Annabel Kern stellt seine Produkte in Frankreich her. Die Spielmatratzen bestehen aus Baumwollgaze und fühlen sich herrlich weich an.

Eine Matratze zum Toben und Spielen

Auf Sitzkissen lässt sich herrlich herumtollen und spielen. Gleichzeitig lassen sie sich auf dem Balkon oder der Terrasse als Sitzmöglichkeit verwenden. Allerdings raten wir, die Kissen nur dann nach draußen zu verlagern, wenn ein Teppich auslegt ist. Und nachts oder bei Regen unbedingt reinholen, um sie vor Dreck und Nässe zu schützen.

Sofern Eure Kinder Schaukeln oder Ringe im Kinderzimmer haben, lassen sich die Matratzen hervorragend darunter legen und sorgen für eine weiche Landung.

Die meisten kennen und lieben sie: die hochwertigen Möbel von Oliver Furniture. Mit einer Größe von 90 x 90 cm gehört auch das Bodenkissen aus Baumwolle zur Kollektion des dänischen Unternehmens. Die Füllung besteht aus 50% Federn und 50% Schaumstoff, wodurch es gleichzeitig weich und dennoch standhaft ist.

Übrigens:  Die Spielmatratzen eignen sich ideal für Pyjamapartys, zum Herumtollen, Geschichten erzählen und gemeinsamen Filme schauen und können den kleinen Gästen gleichzeitig direkt als Schlafplätze dienen! Wie praktisch!

Auch interessant: Eine Einrichtungsexpertin hat uns Tipps zur Farbgestaltung im Kinderzimmer gegeben.

Titelbild: Vertbaudet