Auch wenn basteln ein Thema ist, das Eltern das ganzes Jahr über beschäftigt, ist es zur Weihnachtszeit doch eine wirklich besinnliche Beschäftigung und lässt Groß und Klein ganz besonders kreativ sein. Weihnachtsbäume aus Krepppapier haben wir Euch bereits in einem Video vorgestellt und wie ihr kurz vor knapp noch einen Adventskalender aus Filz zaubert ebenfalls. Doch zum Thema Weihnachten gibt es noch einige weitere Ideen, mit denen man sich die Zeit heimelig vertreiben kann.

Basteln für Weihnachten mit Kindern: 24 kleine Projekte für die Adventszeit

Noch mehr DIY Ideen findet ihr auf diesen 110 Seiten. Foto:© EMF/Stefanie Möller

Stefanie Möller zeigt in ihrem Buch „24 x Basteln – Weihnachtliche Projekte für Kinder“ (erschienen im EMF Verlag) tolle Bastelideen, die sich ganz einfach zusammen mit Kindern umsetzen lassen. Weil sich Girlanden sowohl am Weihnachtsbaum als auch an Türen, Fenstern und Regalen anbringen lassen finden wir, dass eine Holzperlengirlande mit Tafelfolie eine super Idee ist – und noch dazu kinderleicht.

Was ihr dafür braucht:

Tafelfolie, Pappe, Bleistift, Schere, Kreidestift, Bäckergarn, Holzperlen ( 4 Stück in Weiß und einem Durchmesser von 15mm, 24 Stück in Natur mit einem Durchmesser von 10mm), Klebeband, silberner Stern, ein roter Bommel

Schritt Eins:

Zuerst klebst du die Tafelfolie auf die Pappe und zeichnest mit einem Bleistift die Formen deiner Figuren auf die Rückseite. Ich habe die Umrisse von einem Pinguin, einem Weihnachtsbaum und einem Bären aufgemalt. An den Außenrändern schneidest du diese aus.

Schritt Zwei:

Auf deine ausgeschnittenen Figuren malst du jetzt mit dem Kreidestift Gesichter, Formen oder auch kleinen Nachrichten – ganz wie du magst. Wenn du dich vermalst, kannst du mit einem feuchten Tuch einfach drüber wischen.

Schritt Drei:

Nimm jetzt ein etwa 1,5 m langes Stück Bäckergarn (lieber zu lang als zu kurz), mache einen Knoten nach 40 cm und beginne, die Holzperlen aufzufädeln. Drei naturfarbene Perlen, eine weiße Perle, drei naturfarbene Perlen. Dann machst du wieder einen Knoten, damit die Perlen nicht verrutschen. Als Nächstes klebst du die erste Figur mit Klebeband an das Garn. Das machst du jetzt immer abwechselnd, also 4-mal Perlen und insgesamt drei Figuren.

Schritt Vier:

Zum Schluss klebst du noch einen Stern an die Tanne und einen Bommel an die Pinguinmütze. Oder du denkst dir etwas anderes Lustiges aus!

Und so soll es am Ende aussehen! Da wir Tafelfolie verwenden, lässt sich die Girlande ganz individuell gestalten. Ob andere Bemalungen oder Beschriftungen – vielleicht ja auch über Weihnachten hinaus eine Idee. Die Zeit vergeht ja bekanntlich so schnell. Viel Freude beim Nachbasteln.

Alle Bilder: © EMF/Stefanie Möller