Julia Akbar lebt mit Ihrem Sohn Flynn in Berlin und hat Architektur studiert. Auf tiny-spoon.com stellt Sie regelmässig neue Rezepte zum Thema Familienessen vor. Uns erzählt Sie, wie bei ihr zu Hause Weihnachten gefeiert wird – und natürlich welche Köstlichkeiten auf den Tisch kommen.

Wie hast Du Weihnachten als Kind verbracht? Gab es spezielle Rituale?

Am Abend vor Weihnachten haben wir immer gemeinsam den Baum geschmückt, aber die Lichterkette durfte erst am Heiligabend angemacht werden! Am 24.12. hat meine Mama gekocht, der Tisch wurde schön gedeckt und wenn das Glöckchen klingelte, war es Zeit für die Bescherung. Danach haben wir noch Stunden mit unseren Geschenken unter dem Baum gesessen und alles ausprobiert.

Wie feiert Ihr jetzt mit Eurer Familie?

Wir feiern dieses Jahr Weihnachten gemütlich zu Hause mit den Großeltern. Für meinen Sohn Flynn ist es das erste Jahr, an dem er den Weihnachtstrubel bewusst miterlebt – Wunschzettel schreiben, alles festlich schmücken, Geschenke, …. Das ist dieses Jahr sehr aufregend und spannend für ihn.

Was kommt bei Euch Heiligabend auf den Tisch?

Der Morgen beginnt mit einem schönen Frühstück. Am liebsten isst Flynn gerade Pancakes. Wahrscheinlich wird es dann diese Power-Protein-Pancakes geben – mit Bananen, Hanfmehl und Kokosflocken im Teig, und fruchtigen Quark-Topping.

Power-Protein-Pancakes-41 Kopie

Bisher habe ich normalerweise immer abends das Weihnachtsessen gekocht und die Familie kam dann zum gemeinsamen Essen. Aber in diesem Jahr wollen wir alle zusammen kochen. Es gibt ganz klassisch Gans mit Rotkohl und Klößen.