Der Mai gilt nicht umsonst als Wonnemonat, schließlich hält er neben schönem Frühlingswetter auch den einen oder anderen Feiertag bereit! Schon diese Woche ist es soweit: am Donnerstag, den 05. Mai ist Christi Himmelfahrt. Wer am Freitag Urlaub hat, kann sich also auf ein langes Wochenende freuen. Auch das Pfingstwochenende (14./15./16.Mai) bietet sich für einen Kurztrip an. Noch keine Idee, wohin? Wie wäre es mit einem Familienausflug nach Usedom! Wir haben da ein paar Tipps für euch.

KurhotelzuHeringsdorf
Das Kurhotel liegt direkt am Strand (Foto: Kurhotel Heringsdorf)

Unterkunft: Usedom gilt als ausgesprochene Sonneninsel. Hier ist das Wetter oft schöner als im Umland, deshalb ist Usedom ganzjährig sehr beliebt. An Pfingsten startet die Sommersaison. Aber selbst Kurzentschlossene finden Unterkünfte, denn auf der Insel gibt es zahlreiche Hotels, Pensionen oder Ferienapartments.

Tipp: Direkt an der Strandpromenade liegt das familienfreundliche Kurhotel zu Heringsdorf. Neben einem tollen Blick auf die bekannte Seebrücke bietet das Hotel neben sehr gut ausgestatteten Zimmern auch eigene Ferienwohnungen an, die für Familien, die sich selbst versorgen wollen, bestens geeignet sind. Im „Happy Family Paket“ sind Baby-Reisebett, Hochstuhl, Wickelauflage und Badewanne enthalten, so dass man auch mit kleinem Kind bequem und ohne viel Gepäck anreisen kann. Das Schwimmbad verfügt über ein eigenes Kinderbecken, es gibt ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für die Kleinen.

 

grand-schlemm
Auch Gourmets kommen auf ihre Kosten (Foto: Grand Schlemm)

Essen und Trinken: Für Gourmets haben wir einen aktuellen Tipp: Am 07. Mai findet auf Usedom die kulinarische Strandwanderung „Grand Schlemm“ statt! Zehn Hotels nehmen teil, die Spitzenköche der Häuser verwöhnen die Besucher bei ihrem Spaziergang von Ahlbeck nach Bansin mit ausgesuchten Köstlichkeiten und den dazu passenden Weinen.

Wer es mit Kindern lieber bodenständig mag, kann zum Beispiel „Das kleine Restaurant“ an der Seestraße 10 in Heringsdorf aufsuchen. Hier gibt es Hering, Zander, frischen Spargel oder Backkartoffeln mit Tomaten-Auberginen-Zucchinifüllung und Salat.

 

Wuestenleben_Afrika_Foto_Sebastian_John
Kamel in der Sandwüste (Foto: Sebastian John)

Unternehmungen: Der lange, weiße Sandstrand mit den Dünen und das offene, weite Meer sind natürlich die Hauptattraktion auf Usedom. Hier lässt es sich wunderbar im Strandkorb mit einem Buch entspannen, während die Kinder im Sand buddeln und toben.

Apropos Sand: Ein besonderes Highlight ist das Sandskulpturen-Festival auf Usedom, das dieses Jahr vom 26. März bis zum 6. November stattfindet. Hier kann man beeindruckende Figuren bestaunen und in das faszinierende Reich der Pharaonen, Inkas, Mayas und Atzteken eintauchen – selbstverständlich alles aus Sand gebaut!

reiterhof_02
Idyllisch: Pferdehof auf Usedom (Foto: www.usedom.de)

Eure Kinder stehen auf Pferde und wollen Reiten? Kein Problem. Reiterhöfe findet man auf Usedom gleich mehrere. Hier können die Kleinen Ponyreiten und Stallluft schnuppern. Aber auch Erwachsene können einen Reitkurs belegen oder in der Gruppe einen Ausritt am langen Strand wagen. Hier gibt es Angebote zum Reiten auf Usedom.

Weitere Infos rund um den Urlaub auf Usedom sowie Tipps für Unterkünfte und Unternehmungen findet ihr hier!