Weihnachtszeit ist Märchenzeit! Hier eine kleine Auswahl der schönsten Märchenbücher für jung und alt.

Auch nach der hundertsten Wiederholung von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Fernsehen: Märchen gehören zu Weihnachten wie die Geschenke unterm Tannenbaum,  die Plätzchen und der Weihnachtsmann. Die Fazination rund um die Geschichten der Schneekönigin und Co. nehmen auch im Erwachsenenalter nicht ab. Jetzt sind wir es, die unseren Kindern die Advents- und Weihnachtszeit mit Märchen bis zum heiligen Abend verkürzen.

 

Die Schneekönigin von Hans Chrisian Andersen

noerdsuedmaerchen2„Die Schneekönigin“ ist eines der ältesten und bekanntesten Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Es erzählt die Geschichte von den Freunden Kay und Gerda. In Kays Herz dringt eines Tages ein Glassplitter ins Herz und macht dieses zu einem Klumpen Eis. Daraufhin entfüht die Schneekönigin ihn in ihren Eispalast und macht ih zu seinem Diener. Gerda versucht Kai zu retten. Das Wintermärchen wurde schon in so vielen Formen adaptiert, das es jeder kennt. Am besten genau jetzt, zur Weihnachtszeit, wenn draußen wieder der erste Schnee fällt. Die Ausgabe des Nord Süd Verlags ist mit zauberhaften Illustrationen von Bernadette Watts versehen und bescheren sicher den ein oder anderen gemütlichen Winterabend.

Nord Süd Verlag, Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen, illustriert von Bernadette Watts, ca. 15 Euro

Céleste. Ein Stern in der Nacht von Gaella Gallac und Marie Desbons

celesteUnd noch einmal Hans Christian Andersen, diesmal in einer ganz neuen Fassung. Während in dem Original „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“ nach drei erfüllten Wünschen im kalten Schnee für immer einschläft ist die Neuauflage von Gaelle Callac um einiges positiver und damit auch kindgerechter.

Tintentrinker, Celeste. Ein Stern in der Nacht von Gaella Gallac, illustriert von Marie Desbons, ca. 15 Euro

Brüder Grimm – Grimms Märchen

herbert-leupinRotkäpchen, die Bremer Stadtmusikanten, Dornröschen, Rapunzel oder das tapfere Schneiderlein – was wären Märchen ohne die Gebrüder Grimm? In dieser Ausgabe finden sich die 35 schönsten Märchen der Brüder versammelt, liebevoll illustriert vom Herbert Leupin.

Nord Süd Verlag, Märchen der Brüder Grimm aufgeschrieben von den Gebrüder Grimm, ca. 25 Euro

russische-maerchen
Das Märchen vom Väterchen Frost – der russischen Variante des Weihnachtsmannes – erfreut sich seit Generationen auch bei uns großer Beliebtheit. Aber nicht nur von dem alten Mann der Nastjenka vor dem erfrieren rettet ist hier die Rede. Weniger bekannte – aber nicht weniger schöne Märchen – wie „Das Schneeflöckchen“ und der Hirsch mit dem goldenen Geweih“ sorgen für abenteuerliche Winterabende.

Otus Verlag, Russische Märchen. Die schönsten Geschichten, ca. 5 Euro, über thalia.de

 

 

 

Titelbild:iStock