Lange Wege bis die Familie endlich im Urlaub angekommen ist, sind vor allem für die Kleinen anstrengend. Um eure Kids bei Laune zu halten oder sie abzulenken haben wir beim Profi nachgefragt: Was sind die besten Hörbücher, um entspannt den Roadtrip mit Kids zu überstehen?

MichaelTreutler
Copyright: Audible GmbH

Dr. Michael Treutler selbst gehört zu der „Generation Kassettenkinder“ und hört noch heute manchmal zur Entspannung die Klassiker seiner Kindheit – nur diesmal auf dem Smartphone statt auf Kassette. Bei Audible ist er in seiner Funktion als SVP Content & Publishing EU europaweit für die Programmgestaltung von Audible verantwortlich. Für uns hält er fest, was Eltern beim Thema „Hörbücher“ beachten sollten. Außerdem hat er sich Gedanken darüber gemacht, welche Hörbücher sich für welches Alter eignen. So könnt ihr ganz schnell das Richtige für eure Kids heraussuchen.

Michael: In der Hörbuchbranche gibt es kein einheitliches System für Altersempfehlungen. Die Verantwortung, das richtige Hörbuch oder Hörspiel auszusuchen, liegt deshalb bei den Eltern. Grundsätzlich können sich Eltern an folgendem Rahmen orientieren: Je jünger das Kind, desto kürzer kann die Geschichte sein. Ab dem Alter von 2 bis 3 Jahren können Eltern meistens das Interesse ihrer Kleinen für bis zu zehnminütige Geschichten wecken. Komplexe Zusammenhänge verstehen die Kids noch nicht, daher sind Geschichten mit viel Musik, unterschiedlichen Stimmen und Reimen gut geeignet. Sprechende Tiere kommen immer gut an und sind ein guter erster Einstieg. Am Anfang sollten Eltern mit ihren Kindern zusammen spielerisch hören und einfach ausprobieren, wie lange die Kleinen Interesse haben. Im Gegensatz zu Erwachsenen und älteren Kindern, wollen Kleinkinder Geschichten nicht unbedingt komplett erleben. Sie picken sich bewusst eine Lieblingsstelle heraus, die sie dann immer wieder anhören möchten. Ältere Kinder hören einzelne Hörspiel-Folgen immer wieder. Dieses „Nochmaaal“ ist ein ganz normaler Lernprozess in ihrer Entwicklung: Über die Wiederholungen verbessern die Kleinen ihren Sprachwortschatz und ihre Fantasie, weil sie sich die Szenen immer besser vorstellen können. Wenn wir Erwachsenen also manchmal kaum fassen können, dass so viele Wiederholungen immer noch Freude bereiten, sollten wir uns daran erinnern, dass wir das früher selber auch mal getan haben. Ab 6 Jahren können Kinder schon selbst ein wenig lesen und komplexere Geschichten verstehen. Im Schulalltag lernen sie, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren. Spätestens jetzt haben sie meistens auch Spaß an längeren Geschichten und auch an längeren Hörspiel-Reihen.

3 bis 5 Jahre

5 bis 10 Jahre

  • Gangsta-Oma: Bens Oma ist alles andere als eine gewöhnliche Oma. Lustige Unterhaltung für Grundschüler.
  • Die Eiskönigin – Viele Kinder kennen den beliebten Disney-Film. Das Hörspiel erweckt ihn noch einmal in Gedanken zum Leben.
  • Der Wunschpunsch – Dieses Hörbuch, gelesen von Christoph Maria Herbst ist so lustig, dass man es nicht nur zur Silvesterzeit – denn an diesem Abend spielt es – genießen sollte.

Älter als 10 Jahre

  • Harry Potter-Reihe: In der von Rufus Beck interpretierten Version ein echter Klassiker, der vielfach ausgezeichnet wurde und Millionen Deutsche in ihrem Leben begleitet hat.
  • Das geheimnisvolle Kochbuch: Magie und Mädchen-Hörspielstory für junge Teeny-Girls.
  • Drachenreiter: Ungekürztes Hörbuch von Cornelia Funke, der Star-Autorin der deutschen Jugendliteratur.

 

Titelbild: unsplash.com/ anja.