Es wurde aber auch Zeit: Nachdem uns der Glitzerstaub der Einhörner in den letzten Monaten die Sicht vernebelte, sehnen wir uns nun am Ende des Jahres nach einem neuen Trend in der Mode und Spielzeuglandschaft.

Das Alpaka steht bereits in den Startlöchern. Während die rosarote Jules-Mumm-Version kürzlich Einzug in die Erwachsenenwerbung hielt, ist das flauschige Wolltier im Kinderuniversum längst angekommen. Zahlreiche Marken schmücken sich mit dem ulkig aussehenden Wildtier. Und auch wir müssen wir zugeben: Alpakas sind einfach klasse!

via GIPHY

Woher der Hype mal wieder kommt, weiß keiner so genau. Möglicherweise sind allerdings die Spanier beteiligt: Tinycottons machten das flauschige Andentier in dieser Saison zum neuen Markenbotschafter (hier die Bilder zur Kollektion). Shirts, Jacken, Hosen und sämtliche Accessoires zeigen das Alpaka mit dem lustigen Gesichtsausdruck.

Alpaka vs. Lama

Zugegebenermaßen ist nicht jede Abbildung ein waschechtes Alpaka, denn das Tier wird schnell mal mit seinem Artgenossen dem Lama verwechselt. Dabei ist der Unterschied relativ simpel: Alpaka sind die optische Donald Trump-Version der Tierwelt, ihr auffälliges Toupet unterscheidet sie ganz klar vom weniger bewollten Lama. Darüberhinaus sind Alpakas deutlich kleiner und haben spitze Ohren. Ob nun pink, schwarz oder weiss – verdammt witzig sind sie in jeder Erscheinung.

Unsere Alpaka-Lieblinge