Ihr sucht noch ein Last-Minute-Geschenk? Wie wäre es mit einem Bilderbuch? Damit liegt man eigentlich immer richtig! Wir haben eine Auswahl von 21 wunderschönen Bilderbüchern für euch zusammengestellt, die ihr ganz einfach noch vor Weihnachten im Buchladen eures Vertrauens bestellen könnt…

Bücher für Kinder von 2 bis 4 Jahren:

Wartet auf mich

Wie gemein, wenn die Freunde immer schneller sind und auch nicht auf einen hören, wenn man „Wartet auf mich“ ruft. Der kleine Hund Omar tut sein Möglichstes, um mit den größeren Kumpels Schritt zu halten. Aber irgendwie kommt er immer erst, wenn der ganze Spaß schon vorbei ist. Schließlich muss er auch den großen Picknickrucksack tragen. Doch dann ergibt sich die Gelegenheit, den Spieß umzudrehen! Ätsch!
Die lustige Hundeband von Dorothée de Monfreid erlebt lustige Abenteuer, in denen sich die kleinen Zuhörer wiederfinden. De Mofreid wurde 1973 in Paris geboren und arbeitete als Grafkerin bevor sie begann Kinderbücher zu schreiben.
Für Kinder ab 2 Jahren.

Dorothée de Monfreid: Wartet auf mich, Reprodukt Verlag für 14 Euro.

Keine Lust

Es gibt Tage, da hat man einfach zu nichts Lust. Da ist alles blöd, da hat man einfach schlechte Laune und will in Ruhe gelassen werden. So ein Tag ist für Micha. Seine Freunde versuchen alles, um ihn aufzumuntern, aber nichts klappt. Bis Nono sich nach dem Grund für Michas schlechte Laune erkundigt. Der zweite Band der Hundbande von Dorothée de Monfreid kommt genau wie der erste mit wenig Text aus. Der knallrote Hintergrund passt so richtig schön zu Michas schlechter Laune. Im Comicstil illustriert bleibt beim Vorlesen viel Raum für Interpretationen und dem Erklären von Emotionen.
Für Kinder ab 2 Jahren.

Dorothée de Monfreid: Keine Lust, Reprodukt Verlag für 14 Euro.

 

Passt nicht

Als Erwachsener ist es schwer schneller zu gucken, denn Kinder haben ein unglaubliches Merkvermögen. Das macht das Buch besonders spannend. Auf der jeweils rechten Seite hat die Illustratorin Mieke Scheier einen Gegenstand versteckt, der überhaupt nicht zu den anderen passt. Es beginnt mit der Obergruppe. Ist die Obergruppe gefunden worden, geht es darum, einen Gegenstand zu finden, der anders ist und nicht zur Gruppe passt. Auf der darauffolgenden linken Buchseite wird das Suchrätsel schließlich aufgelöst, und der gefundene Gegenstand wird im falschen Kontext gezeigt wird. Die folgende Obergruppe bezieht sich auf den unpassenden Gegenstand der vorhergegangenen Seite. Es bildet sich eine lustige Kette. Die Illustrationen von Mieke Scheier sind in wunderschönen Farben gehalten und eine Wohltat fürs Auge. Ein Buch, das das Betrachten schult und unglaublichen Spaß macht.
Für Kinder ab 3 Jahren.

Mieke Scheier, Kunstanstifter Verlag für 20 Euro.

Carls unglaubliches Auto-Lexikon

Ein moderner Klassiker fürs Kinderbuchregal: das unglaubliche Auto-Lexikon von Carl. Auf den großen Doppelseiten finden sich Fahrzeuge, die es so gar nicht gibt – aber so manches wünscht man sich. 170 verschiedene Gefährte werden gezeigt, darunter auch ganz seltene Exemplare wie der Giraffenkrankenwagen oder das Raketen-Auto. Ein Buch, das immer und immer wieder angesehen, gelesen und bestaunt werden kann.
Für Kinder ab 4 Jahren.

Carl Johansson: Carls unglaubliches Auto-Lexikon, Aladin Verlag für 16 Euro.

Ein großer Tag, an dem fast nichts passierte

Mann ist das langweilig! Es regnet, das Ferienhaus ist bis in den letzten Winkel erkundet, Mama nervt und Computerspielen ist gerade nicht erlaubt. Alles blöd! Da hilft nur die Zeit draußen totzuschlagen.
Doch siehe da, draußen ist es gar nicht so schlecht. Nein, es macht sogar richtig Spaß. Illustratorin Beatrice Alemagna erschafft in wunderschön gestalteten Bildern eine Naturszenerie, bei der man selber richtig Lust bekommt ins Freie zu gehen und sich auszutoben. Und wenn wir uns zurück erinnern: Tage an denen fast nichts passiert können unglaublich spannend sein.
Für Kinder ab 5 Jahren.

Beatrice Alemagna: Ein großer Tag, an dem fast nichts passierte; Beltz Verlag für 14,95 Euro

Pardon Bonbons

Der Bonbonladen von Herrn Hoi ist etwas ganz besonderes. Das liegt zum einen an den Süßigkeiten, zum anderen am Wesen von Herrn Hoi der immer an das Gute im Menschen glaubt. Selbst als eine kleine Gruppe von Kindern angeführt von einem Mädchen immer wieder in den Laden kommt und heimlich Bonbons klaut, lässt sich Herr Hoi nicht von seinen Grundsätzen abbringen – und wird schließlich bestätigt.
Die Geschichte von Marjaleen Lembcke und Malin Neumann ist voller Lebensweisheit. Die kunstvollen Illustrationen machen aus dem wunderbar-nostalgischen Bonbonladen einen Ort wie aus dem Märchen. Herr Hoi wird nicht nur den Kindern, sondern auch uns erwachsenen Vorlesern zum Vorbild. Ein Buch das perfekt zu Weihnachten passt und in dessen Bilderwelten man verzückt versinken kann.
Für Kinder ab 3 Jahren.

Marjaleen Lembcke, Malin Neumann: Pardon Bonbons,  Bohem Verlag für 14,95 Euro. 

Für Neugierige und Entdecker:

Edison

Bücher von Torben Kuhlmann sind immer ein Fest fürs Auge. Die Illustrationen sind liebevoll und detailreich ausgearbeitet und beflügeln die Phantasie. Im neuen Band von Kuhlmann geht es wieder um eine kleine Maus, die einen verborgenen Schatz heben will. Ganz am Rande geht es auch um den Erfinder der Glühbirne: Thomas Edison. Und natürlich um ein großes Abenteuer. Verglichen mit den Vorgängerbänden „Lindbergh“ und „Armstrong“ ist die Geschichte rund um die Schatzsuche vielleicht nicht ganz so stringent und spannend erzählt, aber sie ist trotzdem lesenswert und zeigt, dass ein Schatz nicht immer aus purem Gold sein muss.
Für Kinder ab 5 Jahren.

Torben Kuhlmann: Edison, NordSüd Verlag für 22 Euro.

Hier sind wir

Kindern die Welt erklären und das möglichst noch vom gemütlichen Sofa aus? Nicht so einfach, möchte man meinen. Doch Oliver Jeffers macht seinem Sohn mit wenigen Worten und schönen Bildern die Welt begreifbar. Und er sagt auch ganz klar, dass es wichtig ist auf die Umwelt zu achten. „Achte gut auf die Erde, denn es ist die einzige, die wir haben.“ Das Buch zeigt schon den allerkleinsten Betrachtern, wie vielfältig und schön unserer Erde ist. Es wurde zudem nominiert und steht auf der Shortlist als „Wissenschaftsbuch des Jahres 2019“.
Für Kinder ab 4 Jahren.

Oliver Jeffers: Hier sind wir, NordSüd Verlag für 16 Euro.

 

Bäume

Schon durch seine Größe (37 x 28 cm) sticht „Bäume“ aus der Menge der vielen Bilderbücher heraus. Illustrator Piotr Socha hat bereits mit dem Vorgängerband „Bienen“ die junge (und auch die erwachsene) Leserschaft begeistert. Ähnlich ausführlich und lehrreich widmet er sich jetzt dem Thema Bäume. Details des Pflanzenaufbaus, wie Bäume miteinander leben, das Ökosystem Wald, Baumfäller, die Bedeutung von Bäumen in der Mythologie und in Religionen… Socha lässt nichts aus und zeigt alles in großen, wunderschön illustrierten Bildtafeln, so dass das Lernen richtig Spaß macht. Ein Buch, das mehrere Generationen von Lesern glücklich und auch ein wenig klüger machen wird.
Für Kinder ab 5 Jahren.

Piotr Socha, Wojciech Grajkowski: Bäume, Gerstenberg Verlag für 25 Euro.

Eins, zwei, drei – viele

Wie viele Arten gibt es eigentlich auf der Welt? Und wie hängt das Leben von den einzelnen Arten zusammen? Das Bilderbuch von Nicola Davies ist ein ebenso schönes wie eindringlichen Plädoyer für den Artenschutz. Die Illustrationen von Emily Sutton sind detailreich, verspielt und vielschichtig, dabei haben sie einen wunderbaren Vintage-Touch. Davies spart nicht mit unbequemen Wahrheiten, und fragt ganz offensiv was passiert, wenn eine Art plötzlich verschwindet und wie viel der Mensch zum Artensterben beiträgt.
„Eins, zwei, drei – viele“ ist ein Buch, das man sich wieder und wieder ansehen kann. Viel Text zum Lesen oder Vorlesen gibt es nicht, doch die Botschaft ist auch mit wenigen Worten schon für die Kleinen verständlich.
Für Kinder ab 5 Jahren.

Nicola Davies, Emily Sutton: Eins, zwei, drei – viele, Aladin Verlag für 16,95 Euro.

Bücher über berühmte Menschen:

Marie Curie & Nelson Mandela

Sie bekam als erste Frau zwei Nobelpreise, erfand den Begriff „Radioaktivität“ und war an der Entwicklung der Krebstherapie maßgeblich beteiligt. Marie Curie führte ein faszinierendes Leben als Wissenschaftlerin, doch ihre Leidenschaft für Physik forderte auch einen hohen Preis. 1908 wird sie die erste Professorin an der berühmten Sorbonne in Paris. 1934 stirbt sie an der Strahlenkrankheit, ausgelöst durch ihre Forschungen.

Nelson Mandela hat ebenfalls eine außergewöhnliche Lebensgeschichte als erster schwarzer Präsident Südafrikas. Der Weg dahin war steinig, denn Mandela verbrachte 26 Jahre im Gefängnis, bis er am 11. Februar 1990 endlich entlassen wird. 1993 erhält er den Friedensnobelpreis, 1994 wird er zum Präsidenten gewählt. Bei der Wahl dürfen Millionen schwarzer Südafrikaner zum ersten Mal mit abstimmen.

Die beiden Bände erzählen die wichtigsten Stationen des Lebens der Persönlichkeiten nach und erklären anschaulich mit vielen Illustrationen was ihr Wirken für die gesamte Menschheit bedeutet hat. Eine spannende und lehrreiche Lektüre für Erstleser.
Für Kinder ab 7 Jahren.

Isabel Thomas und Hannah Warren: Marie Curie, Nelson Mandela, Laurence King Verlag für je 12,90 Euro.

Josephine

Josephine Baker verkörpert das, was in Amerika als der Traum es „vom Tellerwäscher zum Millionär“ zu bringen gilt. Doch obwohl sie in den USA ihren Ruhm begründet hat, wurde Josephine Baker in ihrer Heimat nicht glücklich. Zu sehr machte ihr die Rassentrennung zu schaffen. Es war für sie schwer zu akzeptieren, dass sie trotz allem was sie erreicht hatte noch immer nicht mit Weißen am Tisch sitzen durfte. Erst in Paris wurde die Tänzerin glücklich, fühlte sich akzeptiert und – vor allem – respektiert.

Das 2014 in den USA erschienene und mehrfach ausgezeichnete Buch bringt Kindern im Grundschulalter verständlich und feinfühlig die Lebensgeschichte der damals reichsten schwarzen Frau der Welt näher. Die Autorin Patricia Hruby Powell liefert dazu einen gut strukturierten, verständlichen Text, der von feinsinnigen Illustrationen von Christian Robinson unterstützt wird. Ein Buch über Akzeptanz, Mut und Willenskraft, von dem junge Leser viel lernen können.
Für Kinder ab 8 Jahren.

Patricia Hruby Powell, Christian Robinson: Josephine, E. A. Seemann für 19,95 Euro.

Alexander von Humboldt – Die Sehnsucht nach Ferne

„Ich hatte seit meiner ersten Jugend den glühenden Wunsch nach einer Reise in entfernte Länder.“ Und schließlich wurde Alexander von Humboldt einer der größten Reisenden und ein berühmter Wissenschaftler seiner Zeit. Er kletterte auf Vulkane, fuhr auf unbekannten Flüssen, erkundete Flora und Faune der entlegendsten Gegenden der Erde. Er stand im brieflichen Austausch mit dem amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson und beflügelte seinen Zeitgenossen Charles Darwin.
Das kunstvoll illustriert Buch von Volker Mehnert und Claudia Lieb macht die faszinierende Lebensgeschichte eines der größten, deutschen Forscher und Universalgelehrten zugänglich für eine junge Leserschaft. Alexander von Humboldt ist auch heute noch ein tolles Vorbild, das man hier auf anregende und lehrreiche Weise kennenlernen kann.
Für Leser ab 10 Jahren.

Volker Mehnert, Claudia Lieb: Alexander von Humboldt – Die Sehnsucht nach Ferne, Gerstenberg Verlag für 25 Euro.

Bilderbuecher zum Verschenken, Ada Lovelace

Ada Lovelace

Dieses Buch interessiert Mädchen genauso wie Jungs. Das liegt auch an der unglaublichen Biographie von Ada Lovelace (1815-1852), die eine Vordenkerin und ein Ausnahmetalent war. Als Tochter des Dichters Lord Byron und einer Mathematikerin begeisterte sie sich schon früh für die technischen Erfindungen der Industrialisierung. Mit 16 Jahren lernt sie Charles Babbage kennen, den Erfinder der „Analytical Machine“. Die beiden verbindet eine lebenslange Freundschaft und Ada entwickelt für den Vorläufer des modernen Computers ein komplexes Programm. Sie gilt damit als erste Programmiererin der Welt. Eine spannende Lebensgeschichte einer ungewöhnlichen Frau und gilt so als erste Programmiererin der Welt. Diese Bilderbuchbiografie ist das fesselnde Porträt einer Frau, die in Zahlen das kreative Potenzial gesehen hat.
Für Kinder ab 6 Jahren.
Von Fiona Robinson, Knesebeck Verlag für 12,95 Euro.

 

Bilderbuch Das Maeuseschloss

Das Mäuseschloss

Nostalgische Geschichten gehören an Weihnachten einfach dazu. Eine besonders schöne stammt vom Autor des Kinderbuchklassikers „Paddington Bär“, Michael Bond. Sie dreht sich um eine Mäusefamilie, die in einem großen Schloß ein Puppenhaus bewohnt. Dieses wird penibel sauber gehalten und gepflegt. Doch eines Tages gibt es große Veränderungen im Schloß: es wird renoviert. Und zu guter Letzt kommt auch das Puppenhaus an die Reihe. Aber wohin mit der Mäusefamilie? Die Zeichnungen von Emily Sutton verwandeln das Abenteuer der kleinen Helden in schöne Bilder mit ganz besonderem Charme. Für Kinder ab 4 Jahren.
Von Michael Bond, Orell Füssli Verlag für 14,95 Euro. 

Bilderbuch Glück für Kinder

Glück für Kinder

Zehn Vögel zeigen uns in diesem Buch ihren ganz eigenen Weg zum Glück. Das ist nicht immer einfach. Sie müssen verschiedene Aufgaben bewältigen, sich dem Leben stellen und sie fühlen sich dabei manchmal gar nicht wohl in ihrer Haut. Autor Leo Borman hat bereits für Erwachsene das Buch „Glück. The World Book of Happiness“ geschrieben. Jetzt macht er sich mit den Kleinen auf die Suche nach dem Glück. Dabei hat er die wichtigsten Erkenntnisse der Positiven Psychologie in die zehn Vorlesegeschichten eingearbeitet. Eine ganz besondere Bettlektüre, die zum Philosophieren und Nachdenken anregt und dabei immer eines klar macht: Glück ist auch eine Lebenseinstellung. Für Kinder ab 4 Jahren.
Von Leo Bormann, Dumont Verlag für 19,99 Euro.

Bilderbuch Mit dem Orient-Express nach Paris, Gerstenberg Verlag

Mit dem Orient-Express nach Paris

Der 14-jährige Sinan wird von seinem Vater zu einer großen Abenteuerreise mitgenommen. Die beiden fahren von Konstantinopel nach Paris zur Weltausstellung. Sinan ist aufgeregt und freut sich mit dem luxuriösen Orient-Express, dem „Zug der Könige“, fahren zu können. Im Zug schließt er schnell Freundschaft mit dem Küchenjungen Pierre. Als die beiden in einen gefährlichen Kriminalfall verwickelt werden, machen sie sich gemeinsam auf die Suche nach dem Täter. Die Geschichte von Sinan und Pierre lässt junge Leser (und Zuhörer) eintauchen in ein Europa längst vergangener Tage. Sie erfahren mehr über Österreich-Ungarn, das Deutsche Reich und das Osmanische Reich, wie die Weltzeit festgelegt wurde oder wie es im Inneren einer Dampfmaschine aussieht. Das alles ist verpackt in eine spannende Kriminalgeschichte. Ein tolles Leseabenteuer für Kinder ab 8 Jahren.
Von Stephan Martin Meyer, Gerstenberg Verlag für 19,95 Euro.

Bilderbuch Die Wölfe von Currumpaw

Die Wölfe von Currumpaw

Der Illustrator William Grill ist jung (geboren 1990), doch für sein Debüt „Shakeltons Reise“ hat er bereits renommierte Preise bekommen. Er zeichnet am liebsten mit Farbstiften, was seinen Büchern etwas ganz Besonderes verleiht – dieser Stil ist aber nicht jedermanns Sache, denn Grill hat eine ganz eigene Art Geschichten zu interpretieren. „Die Wölfe von Currumpaw“ ist eigentlich ein zutiefst trauriges Buch, erzählt nach einer wahren Begebenheit und zarten Kinderseelen darum nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Hier sollten Eltern mit einigen Erklärungen beistehen. Es handelt von der erbarmungslosen Jagd auf Wölfe, die die amerikanischen Siedler im 19. Jahrhundert anstrengten, um ihre Viehherden zu schützen. Ein besonders gewitzter Wolf namens „Lobo“ trieb mit seinem Rudel die Viehzüchter zur Verzweiflung. Die Farmer engagierten den angesehen Naturforscher und Jäger Ernest Thompson Seton, der die Wölfe…  Nein, das wird nicht verraten! Doch wer sich in amerikanischer Geschichte ein wenig auskennt weiß, dass Seton einer der Mitgründer der Amerikanischen Pfadfinder wurde. Auf seiner Erzählung „Lobo: Der König von Currumpaw“ beruht die Geschichte, die William Grill mit seinem Buch wieder aus der Vergessenheit holt.
Von William Grill, Nord Süd Verlag für 20 Euro.

Bilderbuch Ronnie und seine Freunde

Wie entsteht eigentlich ein Auto? Was gehört alles mit dazu und wie baut man es zusammen? Ratte Ronnie, sein kleiner Spatzenfreund Simon und der Frosch Fred wagen das Abenteuer. Sie wollen sich zusammen einen kleinen schicken Flitzer bauen. Die Geschichte rund um Ronnie ist mit vielen technischen Details, die das Innere eines Autos und dessen Technik erklären. Ein gewisses Interesse sollte also schon vorhanden sein. Zeichnungen erklären die Funktion eines Motors anschaulich. Für kleine Auto- und Technikfans ab 6 Jahren also genau der richtige (Vor-) Lesestoff.
Von Martin Sodomka, h.f. ullmann Verlag für 9,99 Euro.

Bilderbuch Ein Löwe in der Bibliothek

Ein Löwe in der Bibliothek

Für die strenge Bibliotheksleiterin Miss Merriweather gibt es nur eines das wichtiger ist als Bücher: die Bibliotheksregeln. Doch eines Tages wird sie auf eine harte Probe gestellt, denn ein ungewohnter Besucher kommt in den Lesesaal. Ein Löwe! Zuerst ist Miss Merriweather skeptisch, aber schließlich entscheidet sie, dass der Löwe bleiben darf solange er sich an die Regeln hält. Eines Tages aber ist das große Tier gezwungen, eine der Vorschriften zu brechen und muss gehen. Schade, denn eigentlich fanden es alle – einschließlich Miss Merriweather – viel schöner, als der Löwe in der Bibliothek war.  Wie gut dass Miss Merriweathers Stellvertreter eine Idee hat…
Dieses Bilderbuch wird schnell zum Vorlese-Liebling, denn die Geschichte um Miss Merriweather und den sanften Löwen ist märchenhaft schön. Sie zeigt auch, dass es manchmal Ausnahmen von allzu starren Regeln geben muss. Die Illustrationen von Kevin Hawkes haben etwas Nostalgisches ohne ins Kitschige Abzudriften. Schade eigentlich, dass in unserer Bibliothek um die Ecke kein Löwe zum Stammpublikum gehört. Ab 4 Jahren.
Von Michelle Knudsen, Orell Füssli Verlag für 14,95 Euro. 

Spannende Bücher für Jungens findet ihr hier.