Die Erstkommunion Saison hat offiziell begonnen und es ist wieder Zeit für schöne festliche Kindermode. Ein Anlass, den eure Kinder sicherlich nicht vergessen werden.

Erstkommunion: Das müsst ihr wissen

Die Erstkommunion gehört neben Taufe und Firmung zu den Einführungssakramenten der katholischen Kirche. Nach alter Tradition wird die Feier der Erstkommunion am Weißen Sonntag, dem ersten Sonntag nach Ostern, gefeiert. Dabei leitet sich der Name »Weißer Sonntag« von den weißen Gewändern (als Sinnbild der Reinigung durch das Taufwasser) ab, welche die Neugetauften in der Frühzeit des Christentums getragen haben. Heutzutage wird aber auch oft noch später gefeiert, meistens im Mai.

Wie bereiten sich die Kinder vor?

Bei der Erstkommunion empfangen die Kinder zum ersten Mal die heilige Kommunion: Leib und Blut Christi in der Gestalt von Brot und Wein. Die Kleinen werden für mehrere Monate durch einen Katecheten auf das Ereignis vorbereitet. Als Voraussetzung, um zur Erstkommunion zugelassen zu werden, muss der Gläubige getauft sein und sollte zudem vorher das Sakrament der Buße als Vorbereitung empfangen haben. Die Heilige Kommunion kann empfangen werden, wenn das Kind ein Alter erreicht hat, in dem es den Unterschied zwischen einfachem Brot und Wein zu den gesegneten Gaben verstehen kann. Kirchenrechtlich ist hiermit das siebte oder achte Lebensjahr gemeint.

Erstkommunion: Was tragen die Kinder?

Traditionell tragen die Kinder für die Erstkommunion entweder ein weißes Kleid oder einen blauen Anzug. In vielen Kirchen kommt es vor, dass die Kleinen alle gleich gekleidet sein müssen. In dem Fall tragen sie eine weiße Tunika, die Albe, über ihrer Kleidung. Viele Kirchen überlassen heutzutage die Kleiderwahl auch gänzlich den Eltern. Natürlich zeigen wir euch verschiedene Modelle, damit ihr genügend Auswahl habt. Hier kommen unsere schönsten Vorschläge für die Erstkommunion… Zeit für Shopping!

Traumhafte Kleider – klassisch weiß

Die Erstkommunion wird als große Feier begangen, zu der die ganze Familie und Freunde eingeladen werden. Natürlich sind Kinder an dem Tag die Hauptdarsteller, und es wird sich richtig schick gemacht. Diese weißen Kleider sehen aus wie leichte Stoffwolken. Weich und zart sind sie bestens dazu geeignet, dass sich eure Kinder darin wohl fühlen.

Auffällige festliche Kleider: Bunt und gemustert

 

Diese Auswahl ist für alle, die es etwas extravaganter mögen.  Mit viel Tüll, Schleifen, Stickereien und Volants sind diese Kleider eine wahres Fest für die Augen. Unser Favorit ist das Kleid von Eirene mit dem Tüllrock in gemischten Pastelltönen.

Anzüge für die Erstkommunion

Auch die wildesten Kinder werden mit diesen Anzügen elegant aussehen. Uns gefällt vor allem für Kinder die Idee des Splits sehr gut –  gleiche Farbpalette, aber kein Set. Das wirkt etwas lässiger. Achtet hierbei aber besonders auf leichte Stoffe. Denn gerade bei mehreren Lagen wird es den Kindern sonst schnell zu warm.

Lässig, aber dennoch schick für festliche Anlässe

Wenn euch die beiden vorangegangenen Vorschläge etwas too much sind, findet ihr hier unten die lässigeren Kombinationen. Sie sind dennoch elegant und vor allem äußerst bequem. Ein weiterer Vorteil: es finden sich noch viel mehr Anlässe, sie zu tragen. Einiges ist davon sogar ziemlich alltagstauglich! Hosen aus weich fallenden Stoffen, eine ungewöhnliche Jacke und ein Oberteil mit besonderem Schnitt oder Farbe – auf die Kombination kommt es hierbei an.

Was fehlt noch? Genau, Schuhe! Hier findet ihr 25 schöne Sandalen für Frühling und Sommer.

 

Teaser- und Sliderbild: @Fendi