Auch im Kinderzimmer machen sich Omas Erbstücke und Second-Hand-Möbel gut. Um euch zu zeigen, wie der Vintage-Trend im Kinderzimmer aussehen kann, werfen wir einen Blick in Zofias entzückendes Zimmer. Ihre Mutter Kasia ist Interior-Designerin und hat für ihre 5-jährige Tochter ein Vintage Kinderzimmer zum Verlieben geschaffen.

Ein Blick in anderer Leute Häuser ist immer die beste Inspiration. Wie sind sie eingerichtet, wie haben sie dekoriert und welche kleinen Details machen den großen Unterschied? Vielleicht entdeckt man Sachen, von denen man nie gedacht hätte, dass sie einem gefallen, zum Beispiel Farbkombinationen oder einen Stilmix, der euch noch nie in den Sinn kam.

Mit uns könnt ihr das charmante Kinderzimmer von Zofia besuchen, die mir ihrer Familie in der polnischen Stadt Gydnia lebt. Es ist eine kleine Oase voll toller Fundstücke!

Traumjob Interor-Designerin

Zunächst wollten wir mehr über Zofias Mutter, die Designerin des Kinderzimmers erfahren. Kasia ist Mutter von zwei Kindern, Zofia, 5 Jahre und Antoni, 1,5 Jahre. Sie lebte mit ihrem Mann in London und arbeitete im Finanzsektor. Während ihrer ersten Schwangerschaft entschied sich das Paar, die hektische Großstadt zu verlassen und wieder zurück in ihre Heimat nach Polen zu ziehen. Nach ihrer Rückkehr erfüllte Kasia sich ihren Traum von einem Innenarchitekturstudium. Mittlerweile hat sie ihr eigenes Studio and.home und ist ein Beispiel dafür, dass wir unsere Träume und Leidenschaften verwirklichen sollen.

Die kleine Zofia ist ein temperamentvolles und künstlerisches Mädchen, das mutig und aufgeschlossen durch die Welt geht. Schon mit vier Jahren surfte und segelte sie ganz ohne Angst auf den Wellen der Ostsee. Sie ist ein abenteuerlustiges kleines Mädchen.

Kasias Projekt: Ein Vintage Kinderzimmer einrichten

Kasia wollte den Raum natürlich, mit sinnvollen Vintage-Akzenten gestalten. Dabei legte sie vor allem Wert auf ökologische und nachhaltige Möbel und Dekoration. Die Einrichtung ist daher entweder Second-Hand und/oder aus Holz und Rattan. Einige Teile sind fast 100 Jahre alt und erzählen ihre ganz eigene Geschichte.

Inspiration KInderzimmer Vintage

Kinderzimmer im Vintage-Stil

Die weiße Kommode stammt aus Kasias Elternhaus und fand bereits Platz in ihrem Kinderzimmer, als sie ein kleines Mädchen war. Die Textilien sind größtenteils von Numero 74 und allesamt aus umweltfreundlichen Stoffen.

Vintage Kinderzimmer von Zofia

Kinderzimmer neutral gestalten

Aktuell liegt es im Trend, das Kinderzimmer in einem bestimmten Thema einzurichten, das sich meist an einer (eher kurzfristigen) Vorliebe des Kindes orientiert. Davon rät Kasia ab. Als Innenarchitektin versuche sie bei ihren Projekten immer, die heißesten Trends zu vermeiden, die nur eine Saison halten. Man könnte meinen, Vintage sei einer davon, aber Kasia sieht das anders. „Für mich ist es ein Anti-Trend. Eine Art, die Dinge zu respektieren, indem man ihnen ein zweites Leben gibt, sich erinnert und die Arbeit der Menschen und unsere Natur wertschätzt.“

altes KinderbettVintage Kleiderschrank Kinderzimmer
Nicht übertreiben mit der Gestaltung

Kinder sollten in einem Zimmer leben, das ihnen die Möglichkeit gibt, sich frei zu entfalten und ihre eigene Persönlichkeit auszuleben. Somit sind perfekt designte Räume, in denen alles an Ort und Stelle sitzen muss, um wundervoll auszusehen, nicht zu empfehlen. Kasia sieht bei ihrer Arbeit viele Zimmer, in denen „personalisierte“ Details aus anderen Zimmern kopiert werden. Überall die selben Poster der angesagten Spielsachen. Sie wollte Zofia nicht den Trends aussetzen und hielt ihren Raum deshalb zeitlos.

Flexibel bleiben

Alle Möbel können auch in einem anderen Kontext verwendet werden. Das gibt Zofia und ihrer Mutter die Möglichkeit, flexibel zu bleiben. So kann Zofias Zimmer ohne Probleme umgestaltet werden, sobald sie etwas älter geworden ist.

Bilder: and.home