Am 29. August 2019 kommt „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ von Neele Leana Vollmar in die Kinos. Wir sind große Fans von Lotta, ihrem Lotta-Leben und den Büchern von Alice Pantermüller und Daniela Kohl. Alles Wissenswerte rund um Lotta erfahrt ihr hier!

Die Kinderbücher rund um Lotta und ihr Leben sind Kult. Jetzt endlich kommt „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ auch auf die Leinwand. Wir freuen uns auf den Film von Regisseurin Neele Leana Vollmar. Damit ihr schon mal wisst, was euch erwartet, haben wir ein paar Infos zusammengestellt.

Wer ist Lotta?

Lotta liebt Latzhosen – und ihre beste Freundin Cheyenne (Foto: Wild Bunch Germany/Martin Rottenkolber)

Lotta Petermann ist die Hauptfigur sowohl im Film als auch in den Kinderbüchern von Autorin Alice Pantermüller und Illustratorin Daniela Kohl.  Sie ist elf Jahre alt und hat es nicht immer leicht. Ihre Eltern sind meist mit sich beschäftigt. Mama Sabine ist auf dem Ayurveda- und Selbstfindungstrip und hängt im Meditationsstudio ihres Gurus Heiner ab. Papa Rainer hat meist den Kopf bei der Arbeit.  Oder versteckt sich hinter der Zeitung. Und von ihren beiden Brüdern wird Lotta andauernd geärgert. Zudem gibt es da auch noch die hochnäsige Berenike von Bödecker. Sie ist Lottas Klassenkameradin und ein Mädchen aus höherem Hause, das mit ihrer arroganten Mädels-Clique herumhängt und die alternative Lotta in ihrer Latzhose nicht dabei haben will. Bei ihr und den Girls geht es um Schminke, Glitzer, Party, Jungs und YouTube-Stars.

Doch zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne und ihren Kumpel Paul, die mit ihr durch dick und dünn gehen. Ihre kleine Dreier-Gang haben sie „Die wilden Kaninchen“ genannt.

Wer schreibt die Lotta-Leben Bücher?

Die Lotta-Leben Bücher sind erschienen im Arena Verlag (Foto: Arena)

Die Kinderbuchreihe um Lotta und ihr Lotta-Leben stammt von Alice Pantermüller, die Illustrationen sind von Daniela Kohl. Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren und lebt mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Sie studierte zunächst auf Lehramt Deutsch, Kunst und Geschichte und absolvierte ein Jahr als Fremdprachenassistentin in Schottland, bevor sie das Schreiben anfing.

Die freie Illustratorin und Grafikerin Daniela Kohl lebt mit Mann, Hund und Schildkröte über den Dächern von München. Die Lotta-Leben-Reihe umfasst inzwischen 15 Bücher. In allen Bänden berichtet die zehnjährige Lotta humorvoll und witzig von ihrem Leben als „blockflötisch total unbegabter“ Gesamtschülerin mit ihren „zwei Blödbrüdern.“

Wer spielt in der Verfilmung mit?

Laura Tonke (links) als Mutter Sabine und Maggy Hussong als Lotta (Foto: Wild Bunch Germany/Martin Rottenkolber)

Lotta wird gespielt von Newcomerin Meggy Hussong. Ihre beste Freundin Cheyenne und ihr Kumpel Paul werden von Yola Streese und Levi Kazmaier gespielt, die ebenfalls zum ersten Mal vor der Kamera standen. Mama Sabine, die auf dem Esoterik-Trip ist, wird verkörpert von Laura Tonke. Milan Peschel ist Heiner, in dessen Meditations-Studio Sabine Erleuchtung sucht. Den chronisch schlecht gelaunten Papa Rainer spielt Oliver Mommsen. Und Lottas Erzfeindin, ihre arrogante Mitschülerin Berenike von Bödecker, spielt Laila Ziegler. Comedian Caroline Kebekus ist in einer Nebenrolle als Klassenlehrerin Frau Kackert zu sehen.

Lohnt sich das Anschauen?

Ab 29.08.2019 im Kino (Foto: Wild Bunch Germany)

Auf jeden Fall! Regie bei „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ führte Neele Leana Vollmar. Sie drehte auch die überaus beliebten und gelungenen Kinderfilme „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (2014) und „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ (2016). Die „Rico“-Filme sind bereits jetzt echte Kinderfilmklassiker. Auch bei „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ beweist sie erneut ihr Gespür für realitätsnahes, ironisches und liebevolles Erzählen. Die Besetzung, die Drehorte, die witzigen Dialoge, die Kaninchen – hier passt einfach alles! Ein unterhaltsamer, gelungener Familienfilm für den Spätsommer. Kinostart: 29. August 2019.

Ihr wollt noch mehr Tipps für schöne Familienfilme? Hier kommen tierische Kinderfilme, auf die wir uns freuen…!