Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit für einen Urlaub in New York. Im Central Park blühen die ersten Pflanzen in den schönsten Farben, es ist oft noch angenehm mild und die Flüge sind meist günstiger als im Sommer oder zum Christmas-Shopping im Dezember. Zwar zieht der Big Apple das ganze Jahr über Millionen von Touristen an, aber im Frühling geht es selbst hier etwas entspannter zu. Außerdem ist die Stadt kinderfreundlicher, als man im ersten Moment denken mag. Wir haben 10 Tipps für euch, die kleinen und großen New York-Besuchern Spaß machen.

FREIZEIT

American Museum of Natural History

Spannend: Ein Besuch im American Museum of Natural History (Foto: Unsplash)
Spannend: Ein Besuch im American Museum of Natural History (Foto: Unsplash)

Der Klassiker unter den Museen in New York gehört zu den größten Naturkundemuseen der Welt und zeigt auf fünf Stockwerken die Geschichte der Menschheit von der Steinzeit bis ins Weltraumzeitalter. Kinder lieben vor allem die Abteilung mit den Dinosauriern und die Unterwasserwelt in der Hall of Ocean, Erwachsene können sich in der „Big Bang“-Vorstellung die Geschichte des Urknalls anschauen oder die umfangreiche Mineralien- und Edelsteinsammlung bewundern. Im American Museum of Natural History wurde übrigens auch der legendäre Film „Nachts im Museum“ mit Ben Stiller gedreht.

Tipp: Tickets vorher online buchen!

Adresse: Central Park West / 79th St

Central Park Zoo

Zebras bestaunen im Central Park Zoo (Foto: Unsplash)
Zebras bestaunen im Central Park Zoo (Foto: Unsplash)

Zuerst ein Spaziergang durch den herbstlichen Central Park, der zu dieser Jahreszeit wunderbar in Gelb- und Rottönen leuchtet, und anschließend ein Besuch im Central Park Zoo. Dort kann man von Affen über Bären bis Seelöwen und Zebras alle Tiere dieser Erde besichtigen. Kleine Kinder lieben besonders den Streichelzoo mit den Ziegen, Ponys und Hängebauchschweinen. Ihr könnt bei der Pinguinfütterung helfen oder Zeichenkurse zum Thema Tiere besuchen.

Tipp: Unbedingt ausreichend Zeit einplanen – mindestens einen halben Tag!

Adresse: 64th Street and Fifth Avenue

Jane´s Carousel

Schön nostalgisch: Jane´s Carousel (Foto: Unsplash)
Schön nostalgisch: Jane´s Carousel (Foto: Unsplash)

Eine (oder mehrere) Runden auf den hübschen Pferdchen von Jane´s Carousel zu drehen sollte auf jeden Fall auf eurem Programm in New York stehen! Das historische Karussell steht im schönen Brooklyn Bridge Park und stammt aus dem Jahr 1922. Sein nostalgischer Charme bezaubert alle Besucher. Das Tolle: Keiner guckt hier komisch, wenn Erwachsene auf einem Pferdchen Platz nehmen.

Tipp: Besonders schön ist Jane´s Carousel am Abend, wenn es dunkle wird und die Lämpchen vor den gläsernen Wänden zu leuchten beginnen. Romantik pur.

Adresse: Old Dock Street, Brooklyn

 

Children´s Museum of Manhattan

Spielespaß für Kinder im Children´s Museum of Manhattan (Foto: cmom.com)
Spielespaß für Kinder im Children´s Museum of Manhattan (Foto: cmom.com)

Das Children´s Museum of Manhattan ist weniger ein Museum, sondern vielmehr ein über fünf Stockwerke reichender Abenteuerspielplatz für Kids. Hier können sich die Kleinen nach Herzenslust auf verschiedenen Spielgeräten austoben, verschiedene Länder und Kulturen entdecken, spannende Experimente machen, im Wasser planschen oder Tanzworkshops besuchen. Auch für Essen und Trinken ist selbstverständlich in Form von verschiedensten Snackbars, Cafés und Restaurants gesorgt.

Tipp: Sonntags wird es hier sehr voll, lieber unter der Woche einen Besuch machen.

Adresse: 212 West 83rd Street

Gouvernors Island

Übers Wasser mit der Staten Island Ferry (Foto: lovingny.com)
Übers Wasser mit der Staten Island Ferry (Foto: lovingny.com)

Ebenfalls ein Muss bei jedem Besuch in New York: Ein Fahrt mit den guten alten Fähren. Neben der klassischen Staten Island Fähre (übrigens kostenlos!) kursiert darüberhinaus eine Fähre zwischen Manhattan und Governors Island zwischen Mai und Oktober. Ein Besuch der kleinen Insel mit Kind ist in jedem Fall lohnenswert.

Tipp: Die Insel ist toll für einen Ausflug mit dem Miet-Rad. Unter der Wochen kann dort sogar (zwischen 10 und 12 Uhr) ein Fahrrad kostenlos für eine Stunde ausgeliehen werden.

Adresse: Ablegestelle: Battery Maritime Buidling, 10 South St, New York

Color Factory

Color Factory New York
Bild: Color Factory (PR)

Wem das klassische Museum zu gewöhnlich ist, sollte unbedingt der bunten Color Factory einen Besuch abstatten. Neben dem bunten Bällebad für Groß und Klein lassen sich hier knallige Farbwelten bestaunen und erkunden.

Tipp: Unbedingt im Vornherein einen Termin und die Tickets online vorbestellen!

Adresse: 251 Spring St, New York City

Coney Island

Coney Island mit Kind
Coney Island mit Kind (Foto: Unsplash)

Der wohl magischste Ort in New York liegt ganz im Süden Brookylns. Bereits seit Jahrzehnten lockt der Luna Park mit seinen großen und kleinen Attraktionen Kinder und Erwachsene an den südlichen Küstenabschnitt New Yorks.

Tipp: Unbedingt auf einen Hotdog mit Nathan’s vorbeischauen und gut einpacken, denn am Strand kann es schnell mal etwas luftiger und frischer werden.

Adresse: Coney Island, Brooklyn, New York

SHOPPING

Kith Kids – coole Kindermode in Soho! Der neue Flagship Store in der beliebten Bleeker Street lockt mit Lifestyle Brands und den neuesten Sneakern für die Kleinen!

Dinosaur Hill – alles, was das Kinderherz höher schlagen lässt. East Village ist bereits bekannt für seine kleinen Boutiquen und die herrliche Auswahl an Vintagemode. Doch auf in Sachen Spielzeug hat der kleine Stadtteil in Manhattan einiges zu bieten!

Acorn Toy Shop  – einer der wohl schönsten Spielzeugläden mit wunderschöner Auswahl in Sachen Holzspielzeug und Interior in Brooklyn

Kidding Around Toys – etwas bunter und poppiger ist die Auswahl an Kinderspielzeug in diesem Laden. Garantiert werdet ihr hier fündig in Sachen Souvenirs, die es nicht in Europa gibt.

Yoya – Europäische und amerikanische Marken versammelt dieser Store im Westvillage in einem großen Sortiment an cooler Kinderkleidung.

Steven Alan – diese kleine Kette mit eigenem und Fremdmarken lässt vor allem das Herz stilbewusster Erwachsener höher schlagen. Internationale Mischung, aber irgendwie doch very american. Bisher hat es die Marke noch nicht nach Europa geschafft hat und gerade deshalb lohnt sich ein Besuch. Stores findet ihr in NY in Brooklyn, Chelsea, Tribeca und der Upper West Side.

SWEETS

Peter Pan Donuts – ab nach Greenpoint! Der kleine Stadtteil unweit von Williamsburg boomt mit coolen Fashion und Food Spots. Darunter: Peter Pan. Der kleine Donut-Laden lockt mit köstlichen Süßigkeiten…

Magnolia Bakery – eine wahre Instanz im Herzen Manhattans. Die bekannteste Filiale dürfte den meisten aus der Kultserie „Sex and the City“ geläufig sein. Auch mit Kindern ein Besuch wert!

Dylan’s Candy Bar – „we want Candy“ hört man es aus jeder Ecke des kleinen Ladens schreien. Der kunterbunte Store in Lenox Hill ist ein absolutes Muss.

Baked in Color – so bunt geht es nur in New York zu. Süßiges ganz nach dem Motto „Life is better in color. So is dessert.“!

Stax Ice Cream – natürlich darf auch Eiscreme bei einem Besuch in New York nicht zu kurz kommen. Am liebsten bei Stax Ice Cream.

Bibble & Sip – schnell auf einen Matcha Jasmin Tea zu Bibble & Sip. Der fancy Laden eignet sich durch seine Leckereien auch wunderbar für Kinder.

Comfortland – Donuts, Rainbow Cake und Peanut Butter aus dem Himmel…

Slider-Foto: Unsplash