Sneaker gehen einfach immer – auch und gerade für Kinder! Praktisch, bequem und vor allem vielseitig, sind sie perfekt, um euer Kind bei allen täglichen Aktivitäten zu unterstützen. Diese Modelle wecken Frühlingsgefühle mit zarten Farben und knalligen Akzenten.

Kinderschuhe – worauf kommt es an?

Bei Kindern erfolgt die Bildung des Fußes während des Wachstums. In den ersten Lebensjahren sind Sehnen, Bänder und das Bindegewebe noch sehr weich und dehnbar. Wie lange es dauert, bis Kinderfüße ihre volle Funktionsfähigkeit erreicht haben und wann die jeweils nächste Entwicklungsstufe erreicht ist, ist von Kind zu Kind anders. Nur dank richtigen Schuhe und ohne Störungen und Einschränkungen können Kinderfüße gesunde Erwachsenenfüße werden. Was sind also die Kriterien, um das richtige Schuhmodell zu finden?

Kinderfüße richtig messen

Schuhe, die zu klein sind, können im Kleinkindalter den Fuß verformen. Deshalb ist es wichtig, die Füße immer wieder in regelmässigen Abständen zu messen. So prüft ihr, ob auch die aktuellen Schuhe passen – denn leider kann man es nicht immer gut fühlen. Es gibt spezielle Fußmessgeräte, aber es geht auch ohne…
Stellt den Fuß eures Kindes (mit Socken, für Sandalen evtl. ohne) auf ein Blatt Papier und zeichnet den Umriss nach. Dann könnt ihr die längste Stelle messen. Diese Länge könnt ihr nun vergleichen mit den Angaben in einem Onlineshop. Grundsätzlich sollte die Innenlänge beim Kauf immer mindestens 1 cm mehr betragen als die Länge des Fußes.

Wenn ihr die Innensohle aus dem Schuh herausnehmen könnt, könnt ihr bei aktuell getragenen Schuhen am leichtesten einen Vergleich anstellen. Auch im Laden sieht man so am besten, ob ein Schuh richtig gut passt.

Auf Qualität achten

Die Schuhe sollten so verarbeitet sein, dass sie lange halten und den Kinderfüßen sicheren Halt geben. Die Flexibilität spielt auch eine große Rolle, damit der Fuß nicht steif oder beschränkt bleibt, sondern gut abrollen kann. Besonders das Material wirkt sich stark auf viele der Eigenschaften von guten Kinderschuhen aus. Natürliche und atmungsaktive Materialien stehen an erster Stelle, aber dank moderner Techniken gibt es heute viele Modelle, auch mit synthetischen Materialien, die dem Schuh die richtigen Eigenschaften verleihen.

Sneaker für den Frühling

Der Kauf von Kinderschuhen ist eine Investition in die Gesundheit eures Kindes. Denn wenn ein Schuh gut sitzt und bequem ist, kann sich euer Kind besser und freier bewegen. Sneaker sind ein Schuhmodell, das immer passt und die entsprechende Bewegungsfreiheit bietet. Hier sind unsere Vorschläge aus den Frühlingskollektionen!

Kindersneaker mit Klettverschluss

Wer noch keine Schleife binden kann oder eher der ungeduldige Typ ist, für den sind Sneaker mit Klettverschluß ideal. Ein weiterer Vorteil: Keine offenen Schnürsenkel, die zu Stolperfallen werden… Auch viele Kindergärten bitten um Schuhe mit Klettverschluß – so geht das selbstständige Anziehen einfach schneller.

Sneaker zum Schnüren für Kinder

Hier werden Frühlingsgefühle geweckt: Helle Farben, Pastell- und Neonakzente zeigen bereits die Trends der neuen Saison. Diese Sneakers sind vielseitig und leicht zu kombinieren und verleihen jedem Outfit die nötige Portion Lässigkeit.

Slider- und Teaserbild: Bisgaard