Vor einigen Tagen lud die französische Kindermodemesse einmal mehr zur Kollektionsvorschau für Herbst/Winter 2020/2021 Hier stellen nicht nur „alte“ Bekannte wie Molo, Mini Rodini oder Tinycottons ihre Kollektionen für die nächste Saison vor, es gibt auch immer wieder großartige Newcomer-Labels zu entdecken. Die fünf vielversprechendsten Talente stellen wir euch an dieser Stelle vor.

Mipounet

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MIPOUNET (@mipounet) am

Vor rund zwei Jahren wurde das spanische Kindermodelabel Mipounet ins Leben gerufen. Als Inspiration dient den Spaniern die wilde Phantasie der Kinder. Als eine Art Kaleidoskop will Mipounet die freie Natur der Kinder mit seiner Mode wiedergeben. Die Kollektion erscheint dabei in den Größen 2 bis 12 Jahre und soll Kinder dazu ermutigen, ihren eigenen Weg zu verfolgen. Wir lieben besonders die grafischen Prints, die tatsächlich ein wenig an ein Kaleidoskop erinnern.

www.mipounet.com

Chmurrra Burrra

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Chmurrra Burrra (@chmurrraburrra) am

Leicht zu merken und doch ziemlich schwer auszusprechen: Chmurrra Burrra! Das polnische Kinderlabel arbeitet Hand in Hand mit renommierten Buchillustratoren zusammen und erzählt Geschichten auf Kinderkleidung. Die Drucke jeder Kollektion werden jeweils von einem Buch begleitet, in dem die Themen der Kleidung entwickelt worden. Neben dem Design engagiert sich Chmurrra Burrra außerdem für die Kreativität der Kinder und organisiert spezielle Workshops, bei denen die Phantasie der Kinder gefördert werden soll. Sämtliche Kleidungsstücke werden in Polen hergestellt und sind übrigens aus zertifizierter Baumwolle hergestellt.

www.chmurrraburrra.com

Fin & Vince

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Baby Clothes | Kids Fashion (@finandvince) am

2015 riefen die beiden Mütter Sara und Makel ihr eigenes Kindermodelabel ins Leben. Die beiden US-Amerikanerin waren auf der Suche nach zeitlosem, minimalistischem Design, das sämtliche Trends überdauert und griffen kurzerhand selbst zu Nadel und Faden. Fin & Vince soll nicht nur von einer Generation getragen werden, sondern kann durch die hohe Qualität der Materialien auch von den kleineren Geschwistern weiterverwendet werden. Für die beiden geht es um die Dinge, die wir gerne behalten und schätzen und an unsere Kinder oder Enkel weitergeben. Um ein Stück Nostalgie, wenn man so will.

www.finandvince.com

Little Bluffers

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Little Bluffers (@littlebluffers) am

Coole Kindermode aus dem Libanon. Inspiriert von ihren eignen Kinder gründete Designerin Jessica Khoueiri-Achkar das Modelabel „Little Bluffers“. Hinter dem Namen der Marke verbirgt sich die Idee, dass Kinder gerne mal schummeln, um an ihr Ziel zu kommen. Sie blicken uns mit Hunde-Augen an und wickeln uns um den Finger. Für die „Little Bluffers“ entwirft Jessica urbane, rockige Kindermode mit coolen Motiven und einem Augenzwickern.

www.littlebluffers.com

Pavonada

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PAVONADA (@pavonada_com) am

Ein weiteres Kinderlabel aus Polen! Pavonada ist wie ein Ausflug ins Märchenland. Die junge Marke legt höchsten Wert auf kleine Details wie zauberhafte Drucke, originelle Stickereien und ausgefallene Schnitte und verbindete diese hochwertigen Stoffen.

www.pavonada.com

Slider- & Teaserbilder: Mipounet

MerkenMerken

MerkenMerken