Mit Vorlesen kann man gar nicht früh genug anfangen. Kinder lieben dieses Ritual – nicht nur abends vor dem Einschlafen. Wir haben einige Bilderbuchtipps für euch, die wir gerade am Welttag des Buches besonders empfehlen können.

Dann kam der Bär

Warum auch immer: Gerade Bären tauchen sehr, sehr oft in Bilderbüchern auf. Wahrscheinlich weil sie unglaublich kuschelig und niedlich aussehen, auch wenn sie eigentlich gefährliche Raubtiere sind. Dieser hier, erdacht von Richard T. Morris und LeUyen Pham ist ganz besonders, denn er stolpert in ein Abenteuer. Ehe er sich’s versieht ist er einer der Hauptakteure in einer wilden, bunten Flussfahrt. Dazu gesellen sich andere Tiere: ein Froschmädchen, wilde Waschbären, eine Ente, ein Biber, eine Schildkröte… Die Reise auf dem Fluss schweißt sie zusammen. Die Illustrationen von LeUyen Pham sind comichaft und sorgen für viel Spaß und viel Gelächter, denn was könnte schon lustiger aussehen, als ein überraschter Bär? Ein Vorlesebuch über Freundschaft und Abenteuer.
Erschienen bei cbj für Kinder ab 4 Jahren, 15 Euro.

Meine Freundin Erde

Eine Liebeserklärung an unsere Erde versteckt sich in diesem Buch. Patricia MacLachlans hat einen poetischer Text geschrieben, der von der Illustratorin Francesca Sanna mit einer faszinierenden Bildwelt hinterlegt wurde. Wir begleiten die Erde im Jahresverlauf, lernen Tiere kennen, die auf ihr leben, Meere und Landschaften, Bäche und Bäume… Seiten mit Lasercut sorgen für ungeahnten Durchblick und machen das Bilderbuch umso spannender – und kostbarer. Ein kleiner Schatz, der sich schnell zum Lieblings-Vorlesebuch entwickeln kann.
Erschienen im NordSüd Verlag für Kinder ab 4 Jahren, 18 Euro.

Ein Strandtag

Keine Ahnung, wann wir wieder einen ganz normalen Strandtag erleben dürfen. Wer Sehnsucht hat nach Meer und Sand und Wellen, der sollte sich das bezaubernd illustrierte Buch von Susanna Mattiangeli und Vessela Nikolova nicht entgehen lassen. Es zeigt einen Tag am Strand aus der Sicht eines Kindes. Die kleine Erzählerin beschreibt „Schöne Dinge, die du an einem Strandtag machen kannst“ und „Nicht so schöne Dinge, die an einem Strandtag passieren“.

Außerdem alles, was dazwischen eben so passiert: Zum Beispiel, dass man den Sonnenschirm, in dessen Nähe man doch bleiben sollte, nicht mehr findet. Obwohl man nur kurz gar nicht weit weg Muscheln suchen wollte. Ein Buch, das den Humor der Kinder so gut trifft, dass auch Erwachsene beim Vorlesen ihren Spaß haben werden. In jedem Fall ist „Ein Strandtag“ unser Sehnsuchtsbuch Nummer eins im Moment!
Erschienen im Bohem Verlag für Kinder ab 3 Jahren, 15 Euro.

Bis zum Horizont

Mal die Perspektive wechseln – das kann gerade jetzt unglaublich wohltuend sein. Carolina Celas gibt mit ihrem kunstvollen Buch eine kleine Hilfestellung, die man in Zeiten wie wir sie gerade haben durchaus auch philosophisch angehen kann. Wo fängt meine Welt an, wo hört sie auf. Was passiert, wenn ich mich in eine Wiese lege und in den Himmel sehe? Wo ist dann der Horizont, als Begrenzung der Welt? Und ist es überhaupt eine Grenze? Ein Buch, das zu Gesprächen anregen kann, das zum Weiterdenken bringt und das ein kleines Spiel von Fern und Nah beinhaltet – fast schon prophetisch!
Erschienen bei Kleine Gestalten für Kinder ab 4 Jahren, 14,90 Euro.

Mina entdeckt eine neue Welt

Eine andere Sprache kann vieles bedeuten: Unverständnis, Unsicherheit. Sie kann aber auch eine ganz neue Welt eröffnen. Und so geht es der Heldin dieses Buches: Mina. Anfangs versteht sie in ihrem neuen Kindergarten kaum ein Wort und muss die fremde Sprache erst lernen. Sie findet trotzdem schnell Freunde und sie findet die Erzieherin nett. Aber Mina versteht nicht alles und es kommt manchmal noch zu Missverständnissen. Doch nach und nach lernt Mina sich in der fremden Sprache zu verständigen – und entdeckt eine neue Welt. Die Illustrationen von Lars Baus werden mit zunehmendem Wortschatz von Mina bunter. Ein schönes Symbol, das der Geschichte von Sandra Niebuhr-Siebert eine zweite Ebene gibt. Ein Buch, in dem Kindergartenkinder viel von ihrem Alltag wiederfinden und vielleicht kennen sie ja auch ein Mädchen wie Mina…
Erschienen im Carlsen Verlag für Kinder ab 3 Jahren, 14 Euro.

Bild: Gettyimages