Heute geht es in unseren Buchtipps rund ums Thema Einschlafen. Es gibt ein Mädchen, dessen Eltern immer nur schlafen wollen, während sie Abenteuer erlebt, einen Hasen, der beim Einschlafen gestört wird und eine Giraffe, die Sterne zählt …

Schlafen ist das schönste auf der Welt; Tulipan VerlagSchlafen ist das Schönste auf der Welt
Ach, endlich mal ausschlafen! Davon können Eltern nur träumen – wie in diesem Buch. Während Mama und Papa im Bett bleiben und schlafen, schlafen, schlafen, beschäftigt sich das Kind ganz allein. Es geht raus, weil frische Luft gesund ist, kauft Kuchen, weil Sonntag ist, besucht kurz die Oma, liest Bücher oder (Achtung!) macht sich im Haushalt nützlich. Illustratorin Miro Poferl lebt in einer Bio-Gärtnerei bei München. Ihr Kinderbuchdebüt bekommt hoffentlich noch viele Fortsetzungen.
Von Miro Poferl, erschienen im Tulipan Verlag für 15 Euro.

 

Grododogrododo; Carlsen Verlag
Und noch ein Buch übers Schlafen. Grododo will endlich ins Bett. Er ist müde, denn der Tag war lang – selbst für einen aktiven Hasen. Nur schnell noch ein Glas Wasser trinken, die Pantoffeln aufräumen, mit dem Teddy schmusen und dann die Augen zumachen. Aber so einfach ist das nicht, denn jemand stört. Wer ist es? Grododo sieht nach und verschafft sich Ruhe. Aber ist die von Dauer? Grododo ist sauer, denn er würde wirklich gern einschlafen… Der sympathische Held mit dem lustigen Namen ist der richtige Partner zum Einschlafen für Kinder ab 4 Jahren.
Von Michael Escoffier und Kris di Giacomo, erschienen im Carlsen Verlag für 14,99 Euro. 

U_5965_1A_SCHLAF_KATER_SCHLAF.IND11Schlaf, Kater, schlaf!
Ob dieses Buch wirklich müde macht? Protagonistin der kleinen Geschichte ist eine Katze, die eigentlich nicht gestört werden will, weil sie doch gerade ein Nickerchen macht. Ach, man könnte ja auch zusammen schlafen, oder? Wenn da nur diese aufregenden Träume nicht wären… Kinderbücher von Antje Damm haben immer etwas leicht Anarchisches. Mit viel Humor gibt sie der kleinen Katze einen handfesten (Kratzbürste-)Charakter, der sehr weit weg ist von niedlich und süß. Das Pappbilderbuch ist für die ganz Kleinen geeignet – nur eben vielleicht nicht als Vorlesebuch zum Einschlafen.
Von Antje Damm, erschienen im Gerstenberg Verlag für 7,95 Euro.

 

 

Agathe zählt die Sterne; KnesebeckAgathe zählt die Sterne
Die kleine Giraffe liebt vor allem eines: Dinge zählen. Und davon gibt es in der Steppe Afrikas wirklich genug. Die Blätter am Baum, die Punkte auf den Marienkäfern, die Streifen der Zebras… Das macht Spaß! Aber irgendwann wird es auch in der Steppe Afrikas dunkel. Und was kann man dann zählen?
Illustratorin Catherine Rayner lebt in Edinburgh und hat mit diesem Buch eine außergewöhnlich Geschichte für angehende Mathefans geschaffen. Zählen heißt schließlich auch, die Welt begreifen und fassbar machen. Vor allem die letzte Seite, die sich ausklappen lässt, bringt ganz neue Dimensionen ins Thema Bilderbuch.
Von Catherine Rayner, erschienen bei Knesebeck für 14,95 Euro.

 

Danke danke und gute Nacht; Aladin VerlagDanke danke gute Nacht
Schon wieder Zeit fürs Bett, denn die Sonne geht langsam unter. Hase, Elefant und Bär haben sich schon fertig gemacht. Aber davor veranstalten sie noch eine richtig tolle Pyjama-Party. Sie spielen Versteck, sie knabbern Leckereien und schneiden gegenseitig Grimassen. Und dann kommt das große Highlight – aber das wird nicht verraten. Ein schönes Einschlaf-Vorlesebuch für Kinder ab 3 Jahren.
Von Patrick McDonnell, erschienen im Aladin Verlag für 12,95 Euro.

Foto: istock