Bereits zum sechsten Mal fand bei uns in der Redaktion der Luna Talk statt. Diesmal diskutierten wir zum Thema „Kinderschuhe“. Was macht einen guten Kinderschuh aus? Und warum ist der richtige Schuh so wichtig für die gesunde Entwicklung?

Bei leckerem Essen und in lockerer Runde griffen wir gemeinsam mit Mama-Bloggern, Agenturen und Branchenkennern das Thema Kinderschuhe auf. Mit dabei als Speaker war Business-Manager Jan-Dirk Wittrock von ECCO Kids und Fenke Gabriel-Schwan aus der Luna Redaktion.

Der richtige Schuh für kleine Kinderfüße

Business-Manager Jan-Dirk Wittrock erklärte uns, warum es schon für die ganz Kleinen wichtig ist, den richtig Schuh zu tragen. Am Beispiel von ECCO erklärt er, wie ein Kinderschuh entsteht und worauf man Eltern beim Kauf achten sollten.
Bei ECCO finden seit jeher alle Schritte in der Wertschöpfungskette unter einem Dach statt. So kann das Unternehmen alle Entsteheungsprozesse genau überwachen. Und das spürt man. Die dänische Marke ist bekannt für ihre Qualität. Ihre oberste Prämisse: den Schuh stets optimal an die Anatomie des Fußes anzupassen. Kinderfüße sind noch sehr formbar, sodass es wichtig ist, Schuhe zu finden, die das natürliche Abrollverhalten der Füße unterstützen. Mit der flexiblen Laufsohle aus robustem Kunststoff bietet ECCO kleinen Füßen ein Maximum an Sicherheit.
Denn eines ist sicher: Für eine gesunde physische Entwicklung sind passende Schuhe unumgänglich. Die Schuhe von ECCO kommen dabei in nahezu allen Verschlussarten von Schnürungen über Klett- bis hin zu Reißverschlüssen. Für kleine Kinderhände sind sie damit perfekt geeignet.

Schick und praktisch

Dass Kinderschuhe dabei nicht nur praktisch, sondern eben auch sehr schick aussehen können, erklärte uns dann Fenke Gabriel-Schwan. Als Redaktionsmitglied der Luna Redaktion, weiß sie genau welche Trends, Farben aber auch Materialien in der nächsten Zeit angesagt sind.

Hier noch ein paar Eindrücke von der Veranstaltung im Videoformat: