Egal ob ihr Berlin besucht oder in Berlin lebt: Wenn ihr Kinder habt, ist es wichtig, dass ihr die geeigneten Orte kennt, wo ihr mit eurem Nachwuchs ohne Stress essen gehen könnt. Die Hauptstadt ist riesig und genau so groß ist auch das Angebot an Restaurants und Cafés. Wir von Luna haben deshalb ein bisschen für euch recherchiert. Hier kommt eine Liste mit den besten kinderfreundlichen Lokalen in Berlin.

Was zeichnet kindergerechte Restaurants und Cafés aus?

Oft ist das auswärts Essen eine ermüdende und entmutigende Erfahrung für Eltern. Die Kinder brauchen Bewegung und wenn sie eine Weile still sitze, wollen sie einfach rumlaufen oder spielen.  Die Eltern müssen sich dann darum kümmern und können ihr Mahlzeit nicht richtig genießen. Dieser Stress kann jedoch durch die Wahl von kinderfreundlichen Restaurants und Cafés vermieden werden. Aber was bedeutet es wirklich für ein Lokal, kinderfreundlich zu sein?

Die goldenen Richtlinien

Erstens muss das Essen gut und einfach sein. Kinder sind keine Gourmets, sie brauchen kein ausgefeiltes Gericht, aber gesund, lecker und farbenfroh muss der Kinderteller schon aussehen. Restaurants und Cafés, die einen schnelles Service haben, sind auch zu bevorzugen. Wenn die Kellner euch rasch bedienen, ist das Risiko geringer, dass sich die Kleinen über Hunger beschweren und unruhig werden. Was wir noch wichtig finden ist einer Platz, wo sich die Kinder amüsieren und spielen können. Alle Lokale, die einen Indoor oder Outdoor Spielplatz haben, sind natürlich vorzuziehen!

@GettyImages

Kinderfreundliche Restaurants und Cafés, die ihr kennen solltet

Lange Spaziergänge und Museumsbesuche machen nach einer Weile ziemlich müde. Damit Groß und Klein wieder Energie tanken können, braucht man unbedingt eine Pause. Und was gibt es Besseres, als sich gut gestärkt wieder auf den Weg zu machen, um die Stadt zu erkunden? Hier kommt eine Liste mit den besten kinderfreundlichen Restaurants und Cafés, die sich in der deutschen Hauptstadt befinden.

Kinderfreundliche Restaurants in Berlin

Brechts Steckhaus

Für Fleischliebhaber ist dieses Restaurant ein echtes Mekka. In der Tat könnt ihr bei Brechts einige der feinsten und geschmacklich besten Steaks von ganz Berlin genießen. Ein echter Trumpf des Restaurants ist seine Spreeterrasse. Die Terrasse bietet einen freien Blick auf die Spree, von wo man nur das ruhige Plätschern des Flusses hören kann. Natürlich ist die Terrasse perfekt auch für Kinder, die sich freuen, Boote oder Schwäne und Enten zu beobachten, die den Fluss überqueren.

Brechts.de

Tomasa in der Villa Kreuzberg

Am malerischen Viktoria Park befindet sich das Restaurant Tomasa. Das Lokal, das in der Villa Kreuzberg beheimatet ist, verteilt sich über zwei Etagen. Viele Nischen, Sessel und Lounge-Bereiche laden zum Verweilen ein. Außer den Kindergerichten hält das Restaurant für die jungen Gäste in einem Spielzimmer Spielsachen bereit. Der angrenzende Parke mit einem kleinen Tiergehege lädt zum Entdecken und spielen ein. So können sich Kinder und Eltern auf einen erholsamen Aufenthalt freuen.

Tomasa.de

New Montevideo am Viktoria-Louise-Platz

Mit einer großzügigen Familien Lounge und einem separaten Raum mit Spiel- und Malecke ist das New Montevideo ein echter Hot-Spot für die Familien, die sich in der Nähe vom Ku’damm befinden. Die Küche, die auf eine Fusion zwischen Spezialitäten aus Uruguay und Spanien setzt, bietet leckere und besondere Gerichte. Während in Uruguay die Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten kommen, bringt Spanien eine große Auswahl an Tapas mit, die perfekt für kleine Kinder sind.

New-montevideo.de

Charlottchen, Familien und Theaterrestaurant

Der Indoor-Spielplatz von diesem Restaurant bietet den jüngsten Gästen eine liebevoll gestaltete Spiellandschaft mit Kletterwand und Burg an. Im Charlottchen bekommt dann Kultur-Genuss eine ganz neue Bedeutung. Hier kann man neben kulinarischen Köstlichkeiten von klassischer regionaler Küche auch ein abwechslungsreiches Theaterprogramm für Gro? und Klein genießen. Richtig cool, oder?

Charlottchen.de

Restaurantkneipe Giraffe im Tiergarten

Kindersalat, Käsespätzle, Pellkartoffel mit Kräuterquark sind nur einige der Gerichte, die man auf der Kinderspeisekarte des Restaurants Giraffe finden kann. Am Rande des Großen Tiergartens gelegen hat diese Parklandschaft in der Mitte Berlins Spielmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich. Und während die Kleinen spielen, können die Eltern die saisonalen Köstlichkeiten in Ruhe genießen.

Giraffe.de

3 Schwestern in Bethanien, Kreuzberg

Dieses Restaurant befindet sich im ältesten Gebäude Kreuzbergs. Groß und geräumig ist das Lokal perfekt für Familien mit Kindern. Ein weiterer Pluspunkt ist auch der idyllische Garten im Hinterhof neben dem Freiluftkino, der im Sommer eine echte grüne Oase für Groß und Klein ist. Die angebotene Küche ist eine Mischung aus moderner deutscher Küche mit alpenländischen und mediterranen Einflüssen. Das tägliche frische Speisenangebot richtet sich nach saisonalen Produkten aus regionaler Landwirtschaft.

3schwestern.com

Cafés für Familien in der Hauptstadt

Café Krümelkeks

Dieser Ort ist ein echter Traum für alle, die kleine Süßigkeiten lieben. Zwischen Crêpes, Waffeln, Kuchen und Eis hat man wirklich die Qual der Wahl. Damit sich Krabbelkinder und ältere Kinder nicht in die Quere kommen, gibt es für beide abgetrennte Bereiche. Und für Babys kann man am Tresen frische hausgemachte Brei-Gläschen finden!

Cafe-kruemelkeks.de

Café Olé in der ufaFabrik

Dieses Café ist im internationalen Zentrum für Kultur, Ökologie und Nachbarschaft ufaFabrik in Berlin Tempelhof beheimatet. Es ist der perfekte Ort für ein Familienfrühstück und einen Brunch. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch im Sommer, wenn die Kinder einfach in der Mitte des 18.566 qm großen Geländes rumlaufen können. Es gibt auch einen von Pädagogen betreuten Kinderbauernhof, wo einheimische Haustiere leben. Er lädt Kindergruppen und Familien zum Streicheln, Füttern, Ausmisten und Reiten ein.

Cafeole.de

Café Rix

Nach einem schönen Besuch im Puppentheatermuseum lohnt es sich, noch eine kleine Pause im Café Rix zu machen. Mit leckeren Tageskarten und ganz viel Platz für die Kleinen kann man dieses Café Familien wirklich empfehlen. Besonders interessant finden wir auch die regelmäßig wechselnde Ausstellungen, die das Lokal präsentiert.

Caferix.de

Himbeerfrosch in Berlin-Adlershof

Ob jung oder alt, vom Baby bis zu den Großeltern: Im Himbeerfrosch Café ist jeder herzlich willkommen. Kinder im Alter von 0 – 6 Jahren finden hier tolle Spielmöglichkeiten und die Großen können ganz entspannt ihren Kaffee genießen. Wem beim Spielen oder Plaudern der Magen knurren sollte, findet auf der Speisekarte eine schöne Auswahl frisch zubereiteter Speisen sowie hausgemachten Kuchen. In den sonnigen Monaten lädt der kleine Garten zum Buddeln, Spielen, Schlemmen, Plaudern und Erholen ein.

Himbeerfrosch.de

Teaser- und Sliderbild: GettyImages